Skitourenwochenende Mettmenalp

Ein unvergessliches Skitourenwochenende im schneesicheren Glarnerland

„Aller Anfang ist leicht gemacht“.

Facts

1600 m
Schweiz
leicht
leicht

Das Abenteuer

Zwei schöne Skitouren im ältesten Wildtierschutzgebiet Europas.

Das Berghotel Mettmen, eine Unterkunft der besonderen Art.

Wir entfliehen dem Nebel und tauchen in eine märchenhafte Winterwelt ein.

Ein Skitourenwochenende auf der Mettmenalp, die inmitten dem ältesten Wildtierschutzgebiet Europas liegt, ist die ideale “Medizin“, um dem “mittelländischen Nebelkoller“ zu entfliehen. Ausgehend von unserer komfortablen Unterkunft unternehmen wir zwei Skitouren auf die umliegenden Gipfel, ganz nach dem Motto "Aller Anfang ist leicht gemacht".

1. Tag: Anreise und erste Skitour auf den Hohberg (2239 m)

Wir treffen uns am Bahnhof von Schwanden und fahren gemeinsam mit dem Alpentaxi zur Talstation der Seilbahn Mettmen. Per Bahn gelangen wir auf die Mettmenalp und beziehen unsere Zimmer. Wir deponieren unser Gepäck und starten anschliessend zu unserer Tour auf den Hohberg. Der Aufstieg führt anfangs dem See entlang und später durch lichten Wald. Eine kurze, steilere Stufe führt uns in den wilden, einsamen Kessel des Widersteins. Hier machen wir eine Pause und vielleicht können wir sogar einige Gämse beobachten. Der weitere Aufstieg führt am Berglimattseeli vorbei über sanfte Hänge hinauf zum 2239 m hohen Hohberg, wo wir mit einer fantastischen Rundsicht belohnt werden. Wir geniessen den Blick zum Tödi und freuen uns auf die bevorstehende Abfahrt. Zurück im Berghotel geniessen wir beim Apéro oder bei einem Saunagang das tolle Ambiente unserer Unterkunft.

Aufstieg: 630 Hm/Abfahrt: 630 Hm. Gehzeit 2,5 Std.

2. Tag: Vorder Blistock (2405 m) und Heimreise

Nach einem stärkenden Frühstück starten wir zum Vorder Blistock. Wir ziehen eine gleichmässig ansteigende Spur in den Schnee. Nach rund zwei Stunden erreichen wir das Wildmadfurggeli, einem natürlichen Übergang nach Elm.

Hier öffnet sich ein herrliches Panorama mit Blick auf die Glarner Hauptüberschiebung der Tektonikarena Sardona. Bereits vor etlichen Jahren schlug der Melser Geologe David Imper das Gebiet der Glarner Hauptüberschiebung zur Aufnahme als UNESCO Weltnaturerbe vor. Sein Traum sollte nach einem aufwendigen Verfahren im Jahre 2008 Wirklichkeit werden.

Aufstieg: 850 Hm/Abfahrt: 850 Hm. Gehzeit 3 Std.

Wichtige Infos

Gute Kondition um Aufstiege von bis zu 900 Hm zu bewältigen. Gute Skitourentechnik (sicheres Skifahren, Spitzkehre, …). Da wir immer von einem Talstützpunkt starten, tragen wir nur einen Tagesrucksack.

Inbegriffen

Organisation der Tourentage

Kleine Gruppe

Transport ab/bis Schwanden Bahnhof

Übernachtungen im Doppelzimmer im Hotel

Halbpension (4-Gang-Geniessermenü)

Mettmen-Cüpli

Tourentee

Nutzung des Sauna- und Wellnessbereiches

Staatlich geprüfte/r Bergführer/in

Nicht inbegriffen

Versicherungen

Bahnen und weitere Transportmittel (z. B. Luftseilbahn Mettmenalp Retourfahrt ca. 18 CHF)

Lunch

Getränke

Falls bei einer Doppelzimmerbuchung kein/e Zimmerpartner/in gefunden wird, übernehmen K&P die Hälfte des anfallenden Einzelzimmerzuschlags (siehe Zusatzkosten)

Mehrkosten, die bei Änderungen des vorgesehenen Ablaufes entstehen

Landkarten und Literaturempfehlungen

SAC-Skitourenführer „Glarus-St.Gallen-Appenzell“

Landeskarten der Schweiz, 1:50 000 Blatt 247 S „Sardona“, 1:25 000 Blatt 1174 „Elm“

Durchführung

Ist eine programmgemässe Durchführung nicht möglich, organisieren Kobler & Partner ein adäquates Ersatzprogramm. Kann ein Angebot gar nicht durchgeführt werden (Wetter, Verhältnisse), erstatten Kobler & Partner 95% des Pauschalpreises in Form eines Gutscheines oder 80% in bar.

Das Berghotel Mettmen beschreibt sich selbst als bodenständig und unkompliziert wie eine Hütte, aber mit der angenehmen Infrastruktur eines Hotels. Ein kleiner, aber feiner Wellnessbereich ergänzt das Angebot. Für Entspannung nach einem aktiven Tag sorgt ein Aussenwhirlpool. Die Familie Frei-Elmer sind von Herzen Gastgeber und setzten alles daran, dass sich ihre Gäste wohlfühlen.

Reise-Vorbereitung

Die An-/Rückreise bis/ab Schwanden erfolgt individuell. SBB Fahrplan. Ab/bis Schwanden erfolgt die Reise gemeinsam mit dem Mettmen Taxi.

Ausrüstung Skitourenwochenende Mettmenalp

Ski mit Tourenbindung

Skitourenschuhe

Skistöcke (Tiefschneeteller)

Skifelle

Harscheisen

LVS-Lawinenverschüttetensuchgerät (neue Batterien!)

Lawinenschaufel

Lawinensonde

Skihelm (empfohlen)

Rucksack 30-40 L (Lawinenairbag empfohlen)

Thermosflasche

Sonnenbrille

Skibrille

Sonnencreme, Lippenschutz (mind. Faktor 30)

Höhenmesser

Taschenmesser

Compeed/Pflaster/Persönliche Medikamente

Lunch (Müsliriegel, Schokolade)

Goretex Jacke

Primaloftjacke

Skitourenhose

Softshelljacke

Funktionsunterwäsche

Socken (2 Paar)

Handschuhe für Aufstieg: dünne Fingerhandschuhe

Handschuhe für Abfahrt: warme Finger- oder Fausthandschuhe

Stirnband

Mütze

Übernachtung im Hotel

Kleidung für Hotelübernachtung

Haus- oder Turnschuhe

Toilettenartikel

Badesachen

Diverses

Ausweis (Pass/ID)

GA/Halbtax-Abo

Kreditkarte bzw. Bargeld

Mobiltelefon

Fotoapparat

Erste Hilfe-Apotheke, Reparaturset und Kartenmaterial hat dein:e K&P Bergführer:in dabei.

Termine

Es wurden leider keine Treffer gefunden.

Haben Sie eine Frage?

«Grüezi!»

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren
Ulla_Mengel

Ulla Mengel

office@kobler-partner.ch