Skitourenreise nach Kirgistan

Schneeträume im Himmelsgebirge

Skifahrerisch, landschaftlich sowie kulturell sehr abwechslungsreiches Programm gepaart mit grossartigen Abfahrten in bestem Powder!

Facts

3500 m
Kirgistan
mittel
mittel

Das Abenteuer

Skitouren in zwei unterschiedlichen Regionen garantieren ein abwechslungsreiches Programm.

Skitouren weit abgelegen von touristischen Pfaden.

Eine Reise durch ein Land mit einer reichen geschichtlichen und kulturellen Vergangenheit.

Besuch von Osh, dem Tor zu Zentralasien.

Lokale Guides garantieren viel Know-How und grösste Flexibilität.

Der gebirgige Binnenstaat Kirgisistan ist aufgrund der bekannten 7000er wie der Pik Lenin und den Khan Tengri unter Bergsteigern beliebt und bekannt. Aber Skitouren in Kirgistan? Ja, die gibt es tatsächlich auch! Wir sagen sogar: das Land ist ein Rohdiamant mit unzähligen Skitouren-Möglichkeiten. Wir besuchen zwei völlig unterschiedliche Regionen. Zuerst das maritim anmutende Arslanbob. Arslanbob beherbergt die weltweit grössten Walnusswälder. Es liegt in den Fergnan Mountains und diese trennen das kalte, kontinental geprägte Tien-Shan-Gebirge von der warmen fruchtbaren Fergnan-Ebene. Deshalb fällt hier am meisten Schnee weit und breit. Das spezielle Klima sorgt dafür, dass wir hier den weltweit grössten Walnussbestand vorfinden. Im zweiten Teil die Region östlich des des Issyk-Kul-Sees. Die Nähe des grossen Sees schafft ein Mikroklima ohne starke Winde und extrem niedrige Temperaturen, was zu einer tiefen Schneedecke beiträgt. Diese ausserordentliche Skitourenreise beginnt in Osh, dem historischen Tor Asiens und endet in Bishkek, Kirgistans Hauptstadt. Kurz: Eine sehr vielfältige und erlebnisreiche Skitourenreise!

1. Tag: Flug nach Osh

Flug nach Osh, dem Hauptort des asiatischen Teils Kirgistans.

2. Tag: Ankunft in Osh - Arslanbob

Am Flughafen erwartet uns bereits unser lokaler Guide. Nach dem Transfer in die Stadt geniessen wir erst einmal das weiche Hotelbett. Danach ein leckeres, lokales Frühstück und schon geht es hinein in unser Abenteuer, gilt doch das 3000 Jahr alte, an der historischen Seidenstrasse gelegene Osh als “Tor Asiens“. Bei einem Besuch des grossen, lebhaften Markts tauchen wir tief in den stark mongolisch-geprägten Alltag ein. Ein Ausflug zum heiligen Hausberg dem Suleiman-Too ist ein must-see. Im Verlauf des späteren Nachmittags starten wir zur rund 3-stündige Fahrt nach Arslanbob, einem Ort in der Region Dschalalabat im Westen Kirgistans.

3.-5. Tag: Skitouren rund um Arslanbob

Arslanbob ist vor allem wegen dem Walnussanbau bekannt. Es gibt Vermutungen, dass hier die weltweit grössten Walnusswälder bereits zur Zeit von Alexander dem Grossen existierten und dass er Walnüsse aus Arslanbob mitnahm und sie in Griechenland kultivierte. Jeweils nach einem stärkenden Frühstück unternehmen wir, ausgehend von unserer Unterkunft, Skitouren in und um die grossen Walnusswälder der Region. Teilweise schnallen wir unsere Felle gleich mehrere Male auf, denn was gibt es Schöneres und spezielleres (!) als stiebende, teils, steile Abfahrten durch tief verschneite Nussbaumwälder. Die Region als einzigartig zu preisen ist sicherlich nicht falsch. Nach den Touren kehren wir jeweils zu unserem gemütlichen Guesthouse zurück und geniessen die legendäre kirgisische Gastfreundschaft. Nach der dritten Skitour verlassen wir das Kleinod Arslanbob und kehren nach Osh zurück und beziehen ein zentral gelegenes Hotel. Aufstieg: bis 1300 Hm, Abfahrt: bis 1300 Hm, Gehzeit: bis 4.5 Std.

6. Tag: Osh - Bishkek - Karakol

Heute verlassen wir den asiatisch geprägten Süden des Landes und dislozieren via Bishkek nach Karakol. Der knapp 1-stündige Innlandflug offenbart eine grandiose Sicht auf das schöne Land. Von Bishkek, der Landeshauptstadt, fahren wir entlang dem malerischen Issyk-Kul See, nach dem Titicacasee der zweitgrösste Gebirgssee der Erde, nach Karakol. Unterwegs lassen wir es uns nicht entgehen bei einer heissen Naturquelle einen Badestopp einzulegen. Gegen Abend erreichen wir Karakol. Nach einem Restaurantbesuch checken wir in einem Hotel ein und ruhen uns von diesem langen Tag aus.

7. Tag: Skitour - Jurtcamp

Nach dem Frühstück fahren wir zur Turgen-Schlucht, wo wir eine Skitour auf den sogenannten “Österreichischen Kuss“ unternehmen. Die anschliessende, 1100 hm lange Abfahrt endet nahe der Aksu-Schlucht. Ein kurzer Transfer bringt uns nach Karliak. Während wir nochmals kurz mit den Fellen aufsteigen, bringen Skidoos unser Gepäck zu den Jurten. In diesen typischen, grosszügigen Jurten übernachten wir die kommenden 3 Nächte und lernen so die Lebensweise des kirgisischen Volkes kennen, das noch bis vor wenigen Jahren mehrheitlich als Nomaden mit Herden unterwegs war. Aufstieg: 1100 Hm, Abfahrt: 1100 Hm, Gehzeit: 4 Std.

8.-9. Tag: Skitouren rund ums Jurtcamp

Wieder steht uns eine weisse Arena zur Verfügung. Ausgehend vom Jurtcamp unternehmen wir mit leichtem Rucksack zwei weitere sehr abwechslungsreiche Skitouren auf die umliegenden Gipfel. Das kontinentale Klima sorgt für sehr trockenen Schnee und wir sind froh die breiten Ski dabei zu haben, denn nur so können wir uns Protagonisten, welche eine „Schnee-Dur“ Linie in den Schnee komponieren, fühlen. Nach der Tour wird die die Saunajurte Treffpunkt der Gruppe und wir geniessen die angenehme Wärme. Bei einem traditionellen Abendessen schliessen wir jeweils unsere Tage ab. Aufstieg: bis 1300 Hm, Abfahrt: bis 1300 Hm, Gehzeit: bis 4.5 Std.

10. Tag: Jurtcamp - Karakol - Bishkek

Jeder Traum hat leider ein Ende. Nach dem Frühstück fahren wir mit den Ski zum bereits wartenden Bus und fahren nach Karakol. Bei einem Spaziergang durch die Stadt besuchen wir die von Dunganen, angeblich ohne einen Nagel zu verwenden, erbaute hölzerne Moschee und schlendern nochmals über den lokalen Basar. Anschliessend geht es, entlang dem Südufer des Issyk-Kul Sees, zurück nach Bishkek. Zusammen mit unserem lokalen Skiguide der uns die gesamte Zeit begleitet hat, geniessen wir ein feines Abschlussdinner.

11. Tag: Rückflug und Ankunft in Europa

Je nach Flugplan besteigen wir morgens das Flugzeug und landen gleichentags am frühen Nachmittag in „good old Europe“ mit einem zusätzlichen Gepäckstück: ein Rucksack gefüllt mit intensiven Erlebnissen und schönen Erinnerungen.

Wichtige Infos

Kondition, um Aufstiege von bis zu 1300 Hm zu bewältigen. Gute Skitourentechnik (sicheres Skifahren, Spitzkehre) sowie gutes Abfahren in teils (sehr) tiefem Schnee. Wir legen sehr grossen Wert auf Kameradschaft und Toleranz. Je nach den Verhältnissen vor Ort können Improvisationen notwendig sein.

Inbegriffen

Organisation der Skitourenreise

10%-Gutschein für einen einmaligen Materialeinkauf bei Bächli-Bergsport

Inlandflug Osh - Bishkek

Sämtliche Transfers; Bus- und Jeepfahrten (gemäss Programm)

Nationalparkgebühren

3 Übernachtungen im Gästehaus in Arslanbob (wenn möglich im Doppelzimmer)

3 Übernachtungen im Jurtcamp

1 Übernachtung im Hotel in Osh (Basis Doppelzimmer)

1 Übernachtung im Hotel in Karakol (Basis Doppelzimmer)

1 Übernachtung im Hotel in Bishkek (Basis Doppelzimmer)

Vollpension ab Osh bis Bishkek

Umfangreiche Reise-Apotheke

Lokaler, englisch sprechender Ski-Guide

Staatlich geprüfte:r Bergführer:in

Nicht inbegriffen

Internationale Flüge nach Osh/von Bishkek (Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.)

Versicherungen

Individuelle Getränke

Persönliche Medikamente

Individuelle Trinkgelder

Falls bei einer Doppelzimmerbuchung kein:e Zimmerpartner:in gefunden wird, übernehmen K&P die Hälfte des anfallenden Einzelzimmerzuschlags (siehe Zusatzkosten)

Mehrkosten, die im Zusammenhang mit Änderungen des vorgesehenen Reiseablaufes entstehen

Allgemein

Dieses Angebot spricht die erlebnisorientierten Skitourengeher:innen an. Neben unseren Skitouren kommen wir immer wieder in Kontakt mit der lokalen Bevölkerung und deren Kultur.

Lokales Team

K&P kennen sich aus in Kirgistan! Seit vielen Jahren arbeiten wir bei den Expeditionen Pik Lenin und Muztagh Ata mit „unserem“ Team aus lokalen Guides zusammen. Mit ihnen haben wir dieses Skitouren-Highlight kreiert. Während der Reise begleitet uns unser lokaler Guide. Sein Insider-Wissen erhöht die Qualität sowie die Flexibilität ungemein.

Klima

Das Klima in Kirgistan ist kontinental geprägt: die Sommer sind trocken und heiss, die Winter kalt. Die Temperaturschwankungen im Laufe eines Tages sind hoch. Im südlichen Landesteil können im Sommer Temperaturen von bis zu 45° C gemessen werden. Die typischen Sommerhöchstwerte liegen aber bei 30° C. Diese können auf 15° C in der Nacht fallen. Im Winter liegen die Temperaturen um 0° C, können aber auf bis zu -24° C fallen. Im Frühling steigen die Temperaturen rasch an.

Wir legen Wert auf gute Unterkünfte. Das Guesthouse in Arslanbob ist sehr angenehm und gemütlich. In Karakol beziehen wir im schönen Green Yard Hotel. unsere Zimmer. In Osh übernachten wir im zentral gelegenen Tes Hotel. und in Bishkek im Hotel Rich.

Reise-Vorbereitung

Die internationalen Flüge nach Osh/ab Bishkek sind nicht im Pauschalpreis mit inbegriffen. Auf Wunsch organisieren wir Ihnen gerne die An- und Abreise.

Schweizer:innen und EU-Bürger:innen benötigen für die Einreise nach Kirgistan kein Visum.

Der Reisepass muss jedoch noch mindestens 6 Monate über den Rückreisetermin hinaus gültig sein.

Ausrüstung Skitourenreise nach Kirgistan

Reisetasche 90-110 L (wasserfest, erhältlich bei K&P mit Gäste-Sonderrabatt)

Ski, mind 100mm unter der Bindung, Tourenbindung (im Skisack)

Skitourenschuhe

Skistöcke (Tiefschneeteller)

Skifelle

Harscheisen

LVS-Lawinenverschüttetensuchgerät (neue Batterien!)

Lawinenschaufel

Lawinensonde

Skihelm (empfohlen)

Rucksack ca. 30 L (Lawinenairbag empfohlen, muss bei Airline angemeldet werden!)

Thermosflasche

Sonnenbrille

Skibrille (hoher UV-Schutz)

Sonnencreme, Lippenschutz (mind. Faktor 30)

Höhenmesser

Taschenmesser

Stirnlampe (mit Ersatzbatterien)

Compeed/Pflaster/Persönliche Medikamente

Lunch (Müsliriegel, Schokolade, Dörrobst)

Goretex Jacke

Primaloftjacke oder dünne Daunenjacke

Skitourenhose

Softshelljacke

Fleecepullover oder Fleecejacke, dünn

Funktionsunterwäsche

Socken (2 Paar)

Handschuhe für Aufstieg: dünne Fingerhandschuhe

Handschuhe für Abfahrt: warme Finger- oder Fausthandschuhe

Stirnband

Mütze

Sonnenhut

Sturmhaube (Balaclava) oder Gesichtsmaske, Windstopper oder Neopren

Übernachtung im Hotel, Guesthous und Cottages

Kleidung für Hotelübernachtung, Strassenkleidung

Haus- und Turnschuhe

Toilettenartikel

Handtuch

Badesachen

Diverses

Abflugbrief von K&P mit den letzten Informationen

Reisepass und Kopie

GA/Halbtax-Abo

Kreditkarte (Mastercard oder Visa)

Bargeld

Mobiltelefon

Fotoapparat und Ladekabel

Erste Hilfe-Apotheke und ein Reparaturset hat dein:e K&P Bergführer:in dabei.

Termine

Es wurden leider keine Treffer gefunden.

Reiseberichte

Skitourenreise nach Kirgistan

Tag 1 Die Reise führte uns, angeführt von unserem Schweizer Bergführer Koni, von Zürich über Istanbul nach Osh, der zweitgrössten Stadt von Kirigstan, in der wir morgens um fünf Uhr ankamen. Tag 2 Der kirgisische Bergführer Nikolai erwartete uns am Flughafen und führte uns zum bereitstehenden Kleinbus der u

Weiterlesen

Bericht von Andreas Keiser, 15.02.2023

Alle Berichte durchsuchen

Hast du Fragen?

Zögere nicht uns zu kontaktieren!

Wir sind gerne für dich da.
Kobler_Partner_Logo_ohne_Webseite_RGB-1

Chantal Hirt

office@kobler-partner.ch