Skitouren rund um Vals

Skitouren, Gourmet & Wellness.

Vals verbindet man zumeist mit einem genussvollen Bad in der Therme. K&P verbinden die Therme mit ausgezeichneten Skitouren.

Facts

3123 m
Schweiz
leicht
mittel

Das Abenteuer

Ideales Skitourengelände für den Hochwinter.

Tourenmöglichkeiten in allen Hanglagen.

Variantenabfahrten mit Liftunterstützung.

Angenehmes, ruhiges Hotel mit Hotpot und sehr guter, regionaler Küche.

Ausspannen, Abschalten und Auftanken: vier Tage für alle Sinne.

Vals ist eine walserdeutsche Sprachinsel in der rätoromanischen Val Lumnezia. Die Walser sind Oberwalliser, die vor rund 700 Jahren die höchsten Täler Graubündens besiedelt haben. Das Dorf liegt ganz am Ende eines Seitentals der Surselva. Trotz dieser Abgelegenheit: man kennt man Vals! Wer hat noch nicht seinen Durst mit dem berühmten Mineralwasser gelöscht? Und wer hat noch nicht von einem entspannten Bad in der architektonisch preisgekrönten Therme geträumt?

Neben diesen Highlights, ist das Dorf, gelegen auf 1252 m ü. M. ein idealer Ausgangspunkt für unsere Skitouren. In alle Himmelsrichtungen starten wir auf die umliegenden Gipfel mit Höhen rund um 3000 m. Dabei profitieren wir vom Wettereinfluss des Südens, wenn auch Vals auf der Nordseite der Alpen liegt. Unsere müden Beine entspannen wir am Abend im hoteleigenen Hotpot. Alles in allem vier Tage zum Geniessen!

1. Tag: Anreise und erste Skitour auf das Frunthorn (3029 m)

Wir treffen uns am Vormittag bei der Post von Vals. Wir deponieren unser Gepäck im Hotel und gleich anschliessend starten wir zu unseren ersten Skitour. Hierfür benützen wir die Gondelbahn, wie auch die Skilifte, um in die Höhe zu fahren. Mit einer kurzen Abfahrt verlassen wir das Skigebiet und steigen sanft unserem ersten Gipfel entgegen. Die letzten paar Meter bewältigen wir zu Fuss. Der Gipfel überrascht uns dann mit einer gewaltigen Rundsicht, welche bei guter Sicht bis zu den Berner Alpen reicht! Anschliessend erwartet uns eine tolle, lange Abfahrt, die erst unmittelbar vor dem Hotel endet - ein idealer Einstieg!

Aufstieg: 630 Hm/Abfahrt: 1750 Hm, Gehzeit: 2 Std.

2. Tag: Wissgrätli (2865 m)

Der Shuttle bringt uns mit einer kurzen Fahrt zum Berggasthaus Zervreila. Das überaus romantisch gelegene Berghaus liegt unweit der Zervreila-Staumauer inmitten des Waldes. Zu Beginn steigen wir, einer angenehm ansteigenden Forststrasse, bis kurz vor eine Gedenkkappelle, hoch. Hier schwenken wir links ab, um über coupierte Hänge auf eine Terrasse zu gelangen. Das Gelände öffnet sich mehr und mehr und wir erreichen das Wissgrätli. Für die Abfahrt zurück zum Berggasthaus Zervreila wählen wir dann die skifahrerisch sehr lohnende Variante über die Alp Guraletsch. Zum Schluss belohnen wir uns sicherlich mit einem feinen Stück Heidelbeerkuchen im Berggasthaus Zervreila.

Aufstieg: 1020 Hm/Abfahrt: 1020 Hm, Gehzeit: 3 Std.

4. Tag: Hohbühl (2460 m)

Heute starten wir direkt vom Hotel aus. Nach einem ersten Hang folgen wir der Forststrasse, die uns ins Peiltal führt. Später ziehen wir unsere Spur am Bodahus (1746 m) über die weiten offenen Hänge der Alp Selva vorbei, hinauf auf den Hohbühl. Nach der genussvollen Abfahrt zurück ins Dorf besteht die Möglichkeit, den berühmten Felsentherme von Vals einen Besuch abzustatten.

Aufstieg: 1190 Hm/Abfahrt: 1190 Hm, Gehzeit: 3.5 - 4 Std.

3. Tag: Faltschonhorn (3022 m) und Heimreise

Ab der Bergstation Gadenstatt steigen wir über weite offene Hänge, vorbei am Bleschaturra, hinauf zur Fuorcla Patnaul (2772 m). Weiter führt unser Aufstieg dem Ostrücken entlang, direkt auf den Gipfel.

Das Faltschonhorn liegt mitten im Grenzkamm, der das Valsertal vom Val Lumnezia trennt. Der Gipfel belohnt uns mit einem spektakulären Tiefblick nach Vals und einem weiten Panorama über die Bündner Alpen sowie den zentralen Alpenhauptkamm. Die anschliessende Abfahrt lässt auch die Mühen des Aufstiegs vergessen. Nach der überaus tollen Abfahrt verabscheiden wir uns voneinader und treten die Heimreise an.

Aufstieg: 920 Hm/Abfahrt: 1750 Hm, Gehzeit: 3 - 3.5 Std.

Wichtige Infos

Kondition um Aufstiege von bis zu 1100 Hm zu bewältigen. Gute Skitourentechnik (sicheres Skifahren, Spitzkehre, …) und gute Laune.

Inbegriffen

Organisation der Skitourentage

Kleine Gruppe

Übernachtungen im Doppelzimmer im Hotel

Halbpension mit sehr guter Küche

Tourentee

Staatlich geprüfte:r Bergführer:in

Nicht inbegriffen

Versicherungen

Bahnen und weitere Transporte ca. 60 CHF

Lunch

Getränke

Falls bei einer Doppelzimmerbuchung kein/e Zimmerpartner/in gefunden wird, übernehmen K&P die Hälfte des anfallenden Einzelzimmerzuschlags (siehe Zusatzkosten)

Mehrkosten, die bei Änderungen des vorgesehenen Ablaufes entstehen

Allgemein

Wer bereits am Vortag anreisen möchte, oder auch länger bleiben möchte: wir übernehmen gerne für Sie die Buchung der zusätzlichen Nächte (Bezahlung direkt im Hotel vor Ort).

Die weltberühmten Thermen von Vals. zu beschreiben, ist wie Eulen nach Athen zu tragen. Das Beste ist, die Thermen selbst zu erleben.

Landkarten und Literaturempfehlungen

SAC-Skitourenführer „Graubünden“

Landeskarten der Schweiz 1:50 000, Blatt 257 S „Safiental“, 1:25 000, Blatt 1254 „Hinterrhein“, Blatt 1234 „Vals“

Durchführung

Ist eine programmgemässe Durchführung nicht möglich, organisieren Kobler & Partner ein adäquates Ersatzprogramm. Kann ein Angebot gar nicht durchgeführt werden (Wetter, Verhältnisse), erstatten Kobler & Partner 95% des Pauschalpreises in Form eines Gutscheines oder 80% in bar.

Wir reservieren Doppelzimmer im sehr gut geführten Hotel Steinbock. Das Hotel Steinbock zeichnet sich durch grosszügige Zimmer und einer überaus feinen Kücheaus. Es ist die ideale Oase um vier Tage auszuspannen.

Reise-Vorbereitung

Die An-/Rückreise bis/ab Vals erfolgt individuell. SBB Fahrplan

Ausrüstung Skitouren rund um Vals

Ski mit Tourenbindung

Skitourenschuhe

Skistöcke (Tiefschneeteller)

Skifelle

Harscheisen

LVS-Lawinenverschüttetensuchgerät (neue Batterien!)

Lawinenschaufel

Lawinensonde

Skihelm (empfohlen)

Rucksack 30-40 L (Lawinenairbag empfohlen)

Thermosflasche

Sonnenbrille

Skibrille

Sonnencreme, Lippenschutz (mind. Faktor 30)

Höhenmesser

Taschenmesser

Compeed/Pflaster/Persönliche Medikamente

Lunch (Müsliriegel, Schokolade)

Goretex Jacke

Primaloftjacke

Skitourenhose

Softshelljacke

Funktionsunterwäsche

Socken (2 Paar)

Handschuhe für Aufstieg: dünne Fingerhandschuhe

Handschuhe für Abfahrt: warme Finger- oder Fausthandschuhe

Stirnband

Mütze

Übernachtung im Hotel

Kleidung für Hotelübernachtung

Haus- oder Turnschuhe

Toilettenartikel

Badesachen

Diverses

Ausweis (Pass/ID)

GA/Halbtax-Abo

Kreditkarte bzw. Bargeld

Mobiltelefon

Fotoapparat

Erste Hilfe-Apotheke, Reparaturset und Kartenmaterial hat dein:e K&P Bergführer:in dabei.

Termine

Es wurden leider keine Treffer gefunden.

Haben Sie eine Frage?

«Grüezi!»

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren
Ulla_Mengel

Ulla Mengel

office@kobler-partner.ch