Skitouren in Tirol – Tuxer Traverse

Tuxer Traverse. Jeden Tag ein neuer Gipfel, eine neue Hütte, ein neues Tal.

Facts

2857 m
Österreich
schwer
mittel

Das Abenteuer

Genussvolle Skitourentage in Nordtirol.

Imposante Skiberge und ausgezeichnet geführte Hütten.

Schneesicherheit auf den sonnigen Hängen verschneiter Almen.

Gemütliche Hütten mit Tiroler Gastfreundschaft.

Eine sportliche Herausforderung für den ambitionierten Skialpinisten.

Die Tuxer Alpen erstrecken sich nördlich der Zillertaler Alpen zwischen dem Wipptal im Westen, dem Zillertal im Osten und dem Inntal im Norden. Erhalten die Zillertaler Alpen erst später in der Saison Besuch von den Tourengehern, so eignen sich die sanft geneigten Hänge der niedrigeren Tuxer Alpen hervorragend auch für Unternehmungen im Hochwinter. Die ausgezeichnet geführten Hütten sind fast ganzjährig bewirtschaftet und laden nach der Skitour zum Verweilen in der Stube hinter dem geheizten Kachelofen bei Kuchen und Kaffee oder einer Speckjause ein.

1. Tag: Innsbruck - Meissner Haus (1720 m)

Anreise mit dem Railjet nach Innsbruck. Deponierung der Reisekleidung. Vom Bahnhof Innsbruck fahren wir mit dem Postauto in einer halben Stunde hinauf zum Ausgangspunkt unserer Durchquerung, Mühltal. Von dort sind es dann noch 1,5 Stunden zur ÖAV-Hütte, dem Meissner Haus.

Aufstieg 600 Hm. Gehzeit:

2. Tag: Morgenkogel (2607 m) - Arztal - Pfoner Kreuzjöchl (2640 m)

Am frühen Morgen spuren wir die sanften Hänge zum Morgenkogel hinauf, von wo wir einen hervorragenden Ausblick auf die Stubaier Alpen haben. Steil wedeln wir die Südhänge hinunter ins Arztal, wo wir noch einmal auffellen. Über ideal geneigte Hänge gelangen wir zum Pfoner Kreuzjöchl, wo am Ende dieses doch ausgedehnten Tages noch einmal eine 1150 Hm lange Abfahrt hinunter ins Navistal auf uns wartet. In der Sauna vom Gasthof Eppensteiner erholen wir uns von den Strapazen, während die Wirtin Luise Tiroler Spezialitäten vorbereitet.

Aufstieg: 1600 Hm/Abfahrt: 1850 Hm. Gehzeit:

3. Tag: Geier (2857 m) - Lizumer Hütte (1960 m)

Über die Obere Knappenkuchl und die Klammalm gelangen wir zum höchsten Skiberg der Tuxer Alpen, dem Geier. Die Traumabfahrt über die nordseitigen steilen Hänge hinunter zur Lizumer Hütte ist sicherlich einer der zahlreichen skifahrerischen Höhepunkte dieser Woche.

Aufstieg: 1400 Hm/Abfahrt: 800 Hm. Gehzeit:

4. Tag: Hippoldspitze (2643 m) - Weidener Hütte (1856 m)

Der Tag beginnt mit einer Abfahrt zur Innermelanalm (1684 m), wo wir unseren Aufstieg zu einem der zahlreichen Parade-Skiberge der Wattener Lizum, der Hippoldspitze, starten. Die nahezu 1000 Hm lange Nordabfahrt hinunter zur einsam gelegenen Grafennsalm wird als Geheimtipp unter den Innsbrucker Tourengehern gehandelt. Im Pulverrausch darf man aber nicht die Abzweigung hinüber zur Weidener Hütte verpassen.

Aufstieg: 1100 Hm/Abfahrt: 1300 Hm. Gehzeit:

5. Tag: Nafingköpfl (2453 m) - Rastkogel (2761 m) - Rastkogelhütte (2124 m)

Zuerst geht es in knapp zwei Stunden auf das Nafingköpfl, von wo wir einen wunderschönen Osthang zur Haglhütte ins Nurpenstal hinunterwedeln. Über das Nurpensjoch steigen wir zum Gipfel des Rastkogels auf. Hier beginnt eine der Topabfahrten im Zillertal, der 800 m lange Hang hinunter zur Sidanalpe hat nur einen Nachteil: Zur Rastkogelhütte am Gegenhang muss noch einmal eine Stunde hinaufgespurt werden!

Aufstieg: 1500 Hm/Abfahrt: 1100 Hm. Gehzeit:

6. Tag: Kraxentrager (2423 m) - Hochfügen/Zillertal - Gilfert (2506 m) - Weerberg - Innsbruck

Ein kurzer morgendlicher Anstieg bringt uns zum Kraxentrager, von wo wir ins Skigebiet Hochfügen hinunterwedeln. Hier sind wir im Trubel des Zillertals angekommen. Wir nutzen die Liftanlagen für die Rückkehr ins Inntal, fahren mit einem Sessellift zur Lamarkalm und gelangen über einen Rücken zu unserem letzten Gipfel der Durchquerung, dem Gilfert. Eine letzte grandiose Abfahrt in nordseitigem Pulver nach Weerberg beendet diese hochwinterliche Traverse der Tuxer Alpen in Tirol. Mit dem Taxi fahren wir in einer halben Stunde zurück nach Innsbruck, wo wir uns am Bahnhof von einander verabschieden.

Aufstieg: 500 Hm/Abfahrt: 1250 Hm, Gehzeit:

Wichtige Infos

Kondition für Tagesetappen bis max. 1600 Höhenmeter im Aufstieg und für lange Abfahrten. Sicheres Skifahren in allen Schneearten bis zu einer Steilheit von ca. 35 Grad, sichere Spitzkehrentechnik,

Inbegriffen

Organisation der Skitourentage

Kleine Gruppe

4 Übernachtungen auf Hütten im Zimmerlager oder Matratzenlager

1 Übernachtung im Gasthof im Doppelzimmer

Halbpension

Tourentee

Staatlich geprüfte:r Bergführer:in

Nicht inbegriffen

Versicherungen

Bahnen und weitere Transporte

Getränke

Hüttenzuschlag für Nichtmitglieder eines Alpenvereins

Mehrkosten, die bei Änderungen des vorgesehenen Ablaufes entstehen

Gepäck

Da wir jeden Tag in einer anderen Unterkunft übernachten, empfiehlt sich ein leichter Rucksack. Er sollte nicht mehr als 13 kg wiegen und wird selbst getragen. Für die Übernachtungen: Jogginghose, Sweat-Shirt, minimales Toiletten-Set. Die Kleidung für An- und Heimreise wird in Innsbruck deponiert

Landkarten- und Literaturempfehlungen

ÖAV Alpenvereinskarte 33 Tuxer Alpen 1: 50 000 ; Markus Stadler: Tuxer und Zillertaler Alpen

Durchführung

Ist eine programmgemässe Durchführung nicht möglich, organisieren Kobler & Partner ein adäquates Ersatzprogramm. Kann ein Angebot gar nicht durchgeführt werden (Wetter, Verhältnisse), erstatten Kobler & Partner 95% des Pauschalpreises in Form eines Gutscheines oder 80% in bar.

Übernachtungen im Meissner Haus, im Gasthof Eppensteiner, in der Lizumer Hütte, in der Weidener Hütte und in der Rastkogel Hütte.

Reise-Vorbereitung

Die An-/Rückreise bis/ab Innsbruck erfolgt individuell. SBB Fahrplan

Ausrüstung Skitouren in Tirol - Tuxer Traverse

  • Ski mit Tourenbindung
  • Skitourenschuhe
  • Skistöcke (Tiefschneeteller)
  • Skifelle
  • Harscheisen
  • LVS-Lawinenverschüttetensuchgerät (neue Batterien!)
  • Lawinenschaufel
  • Lawinensonde
  • Skihelm (empfohlen)
  • Rucksack 30-40 L (Lawinenairbag empfohlen)
  • Thermosflasche
  • Sonnenbrille
  • Skibrille
  • Sonnencreme, Lippenschutz (mind. Faktor 30)
  • Taschenmesser
  • Compeed/Pflaster/Persönliche Medikamente
  • Lunch (Müsliriegel, Schokolade, Dörrobst)
  • Goretex Jacke
  • Primaloftjacke
  • Skitourenhose
  • Softshelljacke
  • Funktionsunterwäsche
  • Socken (2 Paar)
  • Handschuhe für Aufstieg: dünne Fingerhandschuhe
  • Handschuhe für Abfahrt: warme Finger- oder Fausthandschuhe
  • Stirnband
  • Mütze

    Diverses

  • Ausweis (Pass/ID)
  • Alpenvereinsausweis
  • GA/Halbtax-Abo/Bahnticket
  • Kreditkarte bzw. Bargeld
  • Mobiltelefon
  • Fotoapparat

    Erste Hilfe-Apotheke, Reparaturset und Kartenmaterial hat dein K&P Bergführer dabei.

Termine

Es wurden leider keine Treffer gefunden.

Haben Sie eine Frage?

«Grüezi!»

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren
Ulla_Mengel

Ulla Mengel

office@kobler-partner.ch