Skitouren in der Silvretta

Sehr schöne Rundtour mit Haute Route-Charakter

Stolze Gipfel sind das Merkmal der Silvretta. Wir durchqueren dieses Skitouren-Traumziel.

Facts

3312 m
Österreich
leicht
mittel

Das Abenteuer

Eine grosse Auswahl an vielen schönen Skitouren mit rassigen Abfahrten.

Touren in Hülle und Fülle in einer der „Wiegen des Skilaufs“.

Vom Paradeberg Piz Buin (3312 m) liegt uns die Silvretta zu Füssen.

Vier Tage, drei Gipfeltouren und zwei komfortable Hütten!

Die Tour eignet sich ideal als Vorbereitung und als Test für weitere, ambitionierte Ski-Durchquerungen.

Das Silvretta-Gebiet lockt mit vielen schönen, rassigen Skitouren, finden sich doch in nächster Nähe nicht weniger als siebzig 3000er. Die meisten davon können mit Ski bestiegen werden. Entgegen der weit verbreiteten Meinung ist nicht der majestätische Piz Buin mit seinen 3312 m der höchste Gipfel des Gebiets, sondern der viel unscheinbarere Piz Linard (3411 m). Grandiose Ausblicke und herrliche Abfahrten machen die Tourentage in der Region des „Schellen-Ursli“ zu einem genussvollen Wintererlebnis, das zudem durch die komfortablen Hütten abgerundet wird.

1. Tag: Scuol - Fuorcla da Tasna (2807 m) - Kronenjoch (2974 m) - Jamtalhütte (2165 m)

Ausgangspunkt unserer kleinen Durchquerung ist der Ferienort Scuol. Anfangs benützen wir die Bergbahnen, um zur Bergstation Champatsch auf 2520 m zu gelangen. Was gibt es Schöneres als eine Skitour mit einer gut 400 Hm langen Abfahrt zu beginnen?

Im Val Tiral fellen wir auf und beginnen mit dem Aufstieg zur Fuorcla da Tasna. Weiter geht es vorbei am Wandfuss der Breite Krone und kurz danach erreichen wir das 2974 m hohe Kronenjoch, am Grenzkamm zum Tirol. Unseren ersten Tag beenden wir mit einer weiteren, rund 850 Hm langen Abfahrt hinunter zur komfortablen Jamtalhütte, die unsere Unterkunft für die kommenden zwei Nächte sein wird.

Aufstieg: 480 Hm/Abfahrt: 810 Hm, Gehzeit: 1.5 Std.

2. Tag: Augstenberg (3230 m)

Die heutige Tour können wir mit leichtem Gepäck angehen. Der 3230 m hohe Augstenberg ist nicht nur einer der schönsten Aussichtspunkte im Unterengadin, sondern auch ein Skiberg par exellence! Seine gleichmässig geneigten, nordseitig ausgerichteten Hänge versprechen Skigenuss pur. Wir kehren zur Jamtalhütte zurück und lassen den Tag bei einem kühlen Getränk oder bei Kaffee und Kuchen Revue passieren.

Aufstieg: 1080 Hm/Abfahrt: 1080 Hm, Gehzeit: 4 Std.

3. Tag: Jamtalhütte - Dreiländerspitze (3196 m) - Wiesbadenerhütte (2443 m)

Die Vordere Jamspitze (3176 m) sowie die benachbarte Dreiländerspitze (3197 m) beherrschen den Jamtalferner sowie das gleichnamige Tal. Beides sind ideale Skiberge. Besonders lohnend ist die abschliessende Abfahrt zur Wiesbadenerhütte (2443 m). Wie viele Hütten in den Ostalpen, wird auch die Wiesbadenerhütte vom DAV betrieben, obwohl sie auf österreichischem Staatsgebiet liegt.

Aufstieg: 1030 Hm/Abfahrt: 760 Hm, Gehzeit: 4.5 Std.

4. Tag: Wiesbadenerhütte - Piz Buin (3312 m) - Lavin (1413 m)

Sicherlich darf die Tour auf den Piz Buin (3312 m) als die „Königstour“ angesehen werden. Der Aufstieg führt zuerst über den Vermunt-Gletscher, später dann über den Ochsental-Gletscher an den Fuss des felsigen Gipfelaufbaus. Die letzten 350 Hm unternehmen wir dann zu Fuss. Belohnt werden wir von einer wirklich grandiosen Aussicht, ist doch der Piz Buin der unbestrittene Monarch der Silvretta! Über die Nordflanke geht es zurück zum Skidepot und dann weiter zur 3041 m hohen Fuorcla dal Cunfin. Hier erwartet uns eine sensationelle Abfahrt von 1630 Hm über den Vadret Tiatscha und das wilde Munt da las Muojas hinunter nach Lavin, sicherlich ein absolut würdiger Abschluss unserer Rundtour durch die Silvretta.

Aufstieg: 870 Hm/Abfahrt: 1900 Hm, Gehzeit: 4 Std.

Wichtige Infos

Voraussetzungen sind eine gute Kondition (1100 Hm Aufstieg) sowie eine gute Skitourentechnik (sicheres Skifahren, Spitzkehre, gehen mit Harscheisen, ...).

Am Piz Buin benötigen wir Grundkenntnisse im Gehen mit Steigeisen. Das Gepäck tragen wir an (fast) allen Tagen selbst.

Inbegriffen

Organisation der Skitourentage

Kleine Gruppe

Übernachtungen im Mehrbettzimmer in Hütten

Halbpension

Tourentee

Allgemeines Sicherungsmaterial für die Gruppe (Seil, Eisschrauben, ...)

Staatlich geprüfte:r Bergführer:in

Nicht inbegriffen

Versicherungen

Bahnen und weitere Transporte

Lunch

Getränke

Hüttenzuschlag für Nichtmitglieder eines Alpenvereins (siehe Zusatzkosten)

Mehrkosten, die bei Änderungen des vorgesehenen Ablaufes entstehen

Allgemein

Die Hütten im Silvretta Gebiet, insbesondere die Jamtalhütte, sind sehr komfortabel eingerichtet und bieten nahezu einen Gasthof-Komfort.

Landkarten und Literaturempfehlungen

SAC-Skitourenführer „Graubünden“

Landeskarten der Schweiz: 1:25 000 Blatt 1178 „Gross Litzner“ sowie Blatt 1198 „Silvretta“

Durchführung

Ist eine programmgemässe Durchführung nicht möglich, organisieren Kobler & Partner ein adäquates Ersatzprogramm. Kann ein Angebot gar nicht durchgeführt werden (Wetter, Verhältnisse), erstatten Kobler & Partner 95% des Pauschalpreises in Form eines Gutscheines oder 80% in bar.

Wir verbringen zwei Nächte in der Jamtalhütte, sowie eine Nacht in der Wiesbadenerhütte. Beide Hütten gehören dem DAV.

Reise-Vorbereitung

Die Anreise nach Scuol bzw. die Rückreise ab Guarda erfolgt individuell. SBB Fahrplan

Ausrüstung Skitouren in der Silvretta

Ski mit Tourenbindung

Skitourenschuhe

Skistöcke (Tiefschneeteller)

Skifelle

Harscheisen

LVS-Lawinenverschüttetensuchgerät (neue Batterien!)

Lawinenschaufel

Lawinensonde

Skihelm (empfohlen)

Steigeisen mit Antistoll-Platte, angepasst an die Skitourenschuhe

Eispickel, leicht

Klettergurt

2 HMS-Karabiner

1 Bandschlinge 120 cm

Rucksack 35-45 L (Lawinenairbag empfohlen)

Thermosflasche

Sonnenbrille

Skibrille

Stirnlampe (inkl. Ersatzbatterien)

Sonnencreme, Lippenschutz (mind. Faktor 30)

Höhenmesser

Taschenmesser

Compeed/Pflaster/Persönliche Medikamente

Lunch (Müsliriegel, Schokolade, Dörrobst)

Goretex Jacke

Primaloftjacke

Softshelljacke

Skitourenhose

Goretex Hose

Funktionsunterwäsche

Socken (2 Paar)

Handschuhe für Aufstieg: Fingerhandschuhe

Handschuhe für Abfahrt: warme Finger- oder Fausthandschuhe

Stirnband

Mütze

Übernachtung in der Hütte

Seidenschlafsack

Bequeme Kleidung für die Hütte

Toillettenartikel, Minimalvariante

Ohropax

Hüttenfinken stehen auf der Hütte zur Verfügung

Diverses

Reisepass

Alpenvereinsausweis

GA/Halbtax-Abo

Kreditkarte bzw. Bargeld

Mobiltelefon

Fotoapparat

Erste Hilfe-Apotheke, Reparaturset und Kartenmaterial hat dein:e K&P Bergführer:in dabei.

Sicherungsmaterial für Ski-Hochtouren wie Seil und Eisschrauben hat ebenfalls dein:e K&P Bergführer:in dabei.

Termine

Es wurden leider keine Treffer gefunden.

Haben Sie eine Frage?

«Grüezi!»

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren
Ulla_Mengel

Ulla Mengel

office@kobler-partner.ch