Skitouren im Val di Rhêmes und Benevolo

Das Val di Rhêmes bietet eine schier endlose Zahl an Skitourenmöglichkeiten in allen Hanglagen. Nun gilt es diese zu entdecken ...

Facts

3346 m
Italien
schwer
mittel

Das Abenteuer

Grandiose Landschaften und prächtige Abfahrten.

Tourenmöglichkeiten in allen Hanglagen.

Die Tour auf die Cima di Entrelor gehört zu den ganz grossen Skitouren.

Ein Traum für Skitourengänger: Vier Tage, vier Touren.

Ausgesuchte Unterkünfte: das urige Rifugio Benevolo und das ruhig gelegene Hotel mit „cucina italiana“.

Die An- und Abreise ab/bis Bern ist bereits im Preis enthalten.

Vor Ort geniessen wir eine grosse Flexibilität dank einem eigenen Fahrzeug.

Der Nationalpark Gran Paradiso südlich des Aostatals ist bekannt für seine einzigartige und fast unberührte Bergwelt. Die meisten Berggipfel sind wie geschaffen für einen Aufstieg mit Ski. Im Frühjahr ist das Val di Rhêmes der ideale Ort für Skitouren. Die Benevolo Hütte, mit ihrem grossen Angebot an Skitouren, gilt als eine der interessantesten Unterkünfte in den Alpen, kann man doch von der Hütte nicht weniger als 14 verschiedene Gipfel erreichen.

1. Tag: Tête Crévacol (2610 m), Weiterfahrt nach Bruil-Rhêmes Notre Dame - Rifugio Benevolo (2285 m)

Die Anreise ab Bern unterbrechen wir am Südportal des Grossen St. Bernhard Tunnels, um bereits unser skifahrerisches Können unter Beweis zu stellen. Mit den Bergbahnen von Crévacol gelangen wir bis auf 2450 m hinauf. Nun sind es nur noch 160 Hm hinauf auf den Tête Crévacol und schon erwartet uns eine erste Abfahrt über knapp 1000 Hm zurück zum Auto. Von hier fahren wir in rund 1,5 Stunden zum Weiler Bruil-Rhêmes Notre Dame (1723 m), welcher sich zuhinterst im Val di Rhêmes befindet. Hier fellen wir ein weiteres Mal auf und mit Sack und Pack steigen wir in rund 2,5 Stunden zum wunderbar gelegenen Rifugio Benevolo (2285 m) auf.

Aufstieg: 730 Hm/Abfahrt: 960 Hm, Gehzeit: 2.5 Std.

2. Tag: Punta Galicia (3346 m)

Die Tour auf die Punta Galicia ist eine Skitour, die schier unzählige Möglichkeiten offenbart. Der Aufstieg ist abwechslungsreich und wird mit einem fantastischen Ausblick belohnt. Die anschliessende Abfahrt über die weiten, je nach Variante auch steilen, Nordhänge lässt keine Wünsche offen. Sind die Verhältnisse gut und wir noch fit, dann nehmen wir zum Schluss noch die Punta della Paletta Süd (3024 m) mit. Mit insgesamt 1500 Hm Abfahrt ist unser Tag dann sicherlich mehr als ausgefüllt.

Aufstieg: 1420 Hm/Abfahrt: 1420 Hm, Gehzeit: 5 Std.

3. Tag: Gran Vaudale (3272 m) - Vallone della Gran Vaudale - Bruil-Rhêmes Notre Dame

Nach einem ausgiebigen Frühstück verlassen wir bereits wieder das Kleinod “Benevolo“ und steigen mit gepacktem Rucksack auf den Gran Vaudale Nord auf. Die anschliessende Abfahrt durch das gleichnahmige Tal hinunter nach Bramaverath bietet wiederum tolle Hänge. In den Nachmittagsstunden erreichen wir dann Rhêmes Notre Dame. Unser Albergo bietet alle Vorzüge einer typischen italienischen Unterkunft. Das feine Abendessen wie auch der abschliessende Espresso an der Bar sind die idealen Vorbereitungen für unser morgiges Skitouren-Highlight.

Aufstieg: 1010 Hm/Abfahrt: 1550 Hm, Gehzeit: 4 Std.

4. Tag: Cima di Entrelor (3391 m)

Die Tour auf die Cima di Entrelor als die perfekte Skitour zu bezeichnen, ist sicherlich nicht ganz falsch. Sie bietet tatsächlich alles, was das Herz eines passionierten Skitourengehers höher schlagen lässt. Der 1600 Hm Aufstieg durch anfangs ursprünglichen Bergwald, später über schöne Alpweiden und zum Schluss hin in alpinem Gelände, ist sehr kurzweilig. Belohnt wird die Mühe durch einen fantastischen Blick vom Gipfel hinüber zum 4061 m hohen Gran Paradiso. Aber auch die atemberaubende Abfahrt durch die in Falllinie befahrbaren Nordhänge lässt unser Skitourenherz höher schlagen!

Bevor wir die Heimreise antreten, geniessen wir noch einen Cappucchino auf der Sonnenterasse und beschliessen unsere vier sehr abwechslungsreichen Skitourentage.

Aufstieg: 1700 Hm/Abfahrt: 1700 Hm, Gehzeit: 5.5 Std.

Wichtige Infos

Voraussetzungen sind eine gute Kondition, um Aufstiege von bis zu 1700 Hm zu bewältigen sowie eine gute Skitourentechnik (sicheres Skifahren, Spitzkehre, …).

Inbegriffen

Organisation der Skitourentage

Kleine Gruppe

Transport in gutem, angenehmen Bus ab/bis Bern (Zustiegsmöglichkeiten siehe Treffpunkt)

2 Übernachtungen im Mehrbettzimmer in der Hütte

1 Übernachtung im Doppelzimmer im Hotel

Halbpension

Tourentee

Gepäcktransport (siehe Wissenswertes)

Allgemeines Sicherungsmaterial für die Gruppe (Seil, Eisschrauben, ...)

Staatlich geprüfte/r Bergführer/in

Nicht inbegriffen

Versicherungen

Bahnen

Lunch

Getränke

Hüttenzuschlag für Nichtmitglieder eines Alpenvereins (siehe Zusatzkosten)

Falls bei einer Doppelzimmerbuchung kein/e Zimmerpartner/in gefunden wird, übernehmen K&P die Hälfte des anfallenden Einzelzimmerzuschlags (siehe Zusatzkosten)

Mehrkosten, die bei Änderungen des vorgesehenen Ablaufes entstehen

Allgemein

Das Gepäck für die Hotelübernachtung kann im Auto deponiert werden.

Landkarten und Literaturempfehlungen

Panico Skitourenführer „Aostatal“

Landeskarte L’Escursionista, 1:25 000 Blatt „Valgrisenche - Val di Rhêmes“

Durchführung

Ist eine programmgemässe Durchführung nicht möglich, organisieren Kobler & Partner ein adäquates Ersatzprogramm. Kann ein Angebot gar nicht durchgeführt werden (Wetter, Verhältnisse), erstatten Kobler & Partner 95% des Pauschalpreises in Form eines Gutscheines oder 80% in bar.

Mehrbettzimmer im gemütlichen Rifugio Benevolo, das aufgrund seiner Lage ein idealer Augangspunkt für Skitouren ist. Für die letzte Nacht beziehen wir Doppelzimmer im schmucken Hotel Galisia, wo wir uns ein feines Abendessen gönnen.

Reise-Vorbereitung

Soweit wie möglich planen wir die An- und Abreise sowie die Fahrten in den Skitourengebieten mit dem ÖV. In dieser Region ist aber ein privates Fahrzeug von Vorteil. Wir geniessen eine hohe Flexibilität und wählen so die besten Skitouren aus. Alle Kosten (inkl. Benzinkosten) sind bereits im Reisepreis enthalten. Wer die An- und Abreise ab/bis Bern nicht nutzen sollte, dem steht das Fahrzeug auch vor Ort zur Verfügung. Bei der Hin- und Rückreise ist auch ein Zustieg / Ausstieg in Martigny möglich.

Ausrüstung Skitouren im Val di Rhêmes und Benevolo

Ski mit Tourenbindung

Skitourenschuhe

Skistöcke (Tiefschneeteller)

Skifelle

Harscheisen

LVS-Lawinenverschüttetensuchgerät (neue Batterien!)

Lawinenschaufel

Lawinensonde

Skihelm (empfohlen)

Steigeisen mit Antistoll-Platte, angepasst an die Skitourenschuhe

Eispickel, leicht

Klettergurt

2 HMS-Karabiner

1 Bandschlinge 120 cm

Rucksack 30-40 L (Lawinenairbag empfohlen)

Thermosflasche

Sonnenbrille

Skibrille

Sonnencreme, Lippenschutz (mind. Faktor 30)

Höhenmesser

Taschenmesser

Compeed/Pflaster/Persönliche Medikamente

Lunch (Müsliriegel, Schokolade)

Goretex Jacke

Primaloftjacke

Skitourenhose

Softshelljacke

Funktionsunterwäsche

Socken (2 Paar)

Handschuhe für Aufstieg: dünne Fingerhandschuhe

Handschuhe für Abfahrt: warme Finger- oder Fausthandschuhe

Stirnband

Mütze

Übernachtung im Hotel

Kleidung für Hotelübernachtung

Haus- oder Turnschuhe

Toilettenartikel

Badesachen

Diverses

Ausweis (Pass/ID)

GA/Halbtax-Abo

Kreditkarte bzw. Bargeld

Mobiltelefon

Fotoapparat

Erste Hilfe-Apotheke, Reparaturset und Kartenmaterial hat dein K&P Bergführer dabei.

Termine

Es wurden leider keine Treffer gefunden.

Haben Sie eine Frage?

«Grüezi!»

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren
Ulla_Mengel

Ulla Mengel

office@kobler-partner.ch