Skitourenreise in den Iran

Genusstouren in den Zagros Mountains mit Isfahan als kulturellem Höhepunkt

Die jahrtausendalte Kultur der Perser, die tollen Skitouren und die legendäre Gastfreundschaft sind die Essenzen dieser spannenden Skitourenreise.

Facts

3900 m
Iran
mittel
mittel

Das Abenteuer

Genusstouren mit schönen Abfahrten in einem weitgehend unbekannten Gebirge.

Die Zusammenarbeit mit lokalen Führern ermöglicht ein flexibles Programm.

Gastfreundliches Reiseland mit vielen kulturellen Highlights.

Besuch des UNESCO-Weltkulturerbes Isfahan, die als eine der schönsten Städte des Orients gilt.

Der Iran beheimatet zwei grosse Gebirge, das Kuhrud- sowie das Zāgros-Gebirge.

Das Zāgros-Gebirge ist das Grössere, hat es doch eine Länge von etwa 1500 km. Es verläuft, in einer Entfernung von 50-100 km, parallel zum Persischen Golf und kulminiert am Berg Zāgros auf 4409 m. In Chelgerd, unserem Ausgangsort im Gebirge, übernachten wir in einem einfachen Gästehaus. Kulinarisch verwöhnt uns Narges, unsere eigene Köchin, jeden Tag aufs Neue. Zum Abschluss entdecken wir Isfahan. In Isfahan, einem UNESCO-Weltkulturerbe, besuchen wir die schönsten Moscheen und Paläste der islamischen Welt aus den verschiedenen Epochen der osmanischen Geschichte. Aber auch der moderne Iran hat viel zu bieten. Mit seiner äusserst gastfreundlichen Bevölkerung hat sich das Land in den letzten Jahren zu einem attraktiven Reiseziel entwickelt.

1. Tag: Flug nach Isfahan

2. Tag: Ankunft in Isfahan, Transfer nach Chelgerd und erste Skitour

Wir erreichen Isfahan voraussichtlich in den frühen Morgenstunden. Am Flughafen erwartet uns bereits Hamid, unser lokaler Guide. Gemeinsam nehmen wir ein Frühstück ein und fahren anschliessend in 2,5 bis 3 Stunden nach Chelgerd. Hier beziehen wir eine einfache, aber charmante Unterkunft. Am Nachmittag unternehmen wir bereits eine erste, kleine Skitour. Aufstieg: 900 Hm, Abfahrt: 900 Hm, Gehzeit: 3 Std.

3.-7. Tag: Skitouren in den Zagros Mountains

Ausgehend von unserer Unterkunft unternehmen wir in den kommenden Tagen abwechslungsreiche Skitouren. Verschiedenste Gipfelziele mit fremd klingenden Namen wie der 3400 m hohe Mohmmad Abad oder der 100 m höhere Niakan stehen zur Auswahl. Jeweils nach dem Frühstück fahren wir mit unseren eigenen Fahrzeugen zwischen 15 Minuten und maximal 1.15 Stunden durch wilde und einsame Täler zu den jeweiligen Ausgangspunkten der geplanten Skitour. Die Aufstiege sind technisch eher einfach und für die Abfahrten können wir, dank unserem lokalen Bergführer, die Gruppe auch splitten und so verschiedene Varianten wählen. Allen Touren gemeinsam sind die tollen Mulden und Hänge gepaart mit der Einsamkeit und einer faszinierenden Aussicht. Zurück in der Unterkunft wartet dann bereits ein umfangreiches Zvieri mit vielen persischen Leckereien. Aufstieg: bis 1400 Hm, Abfahrt: bis 1400 Hm, Gehzeit: bis 5 Std.

8. Tag: Letzte Skitour und Transfer nach Isfahan

Nach unserer letzten Skitour fahren wir nach Isfahan. Bevor wir unser gutes und ideal gelegenes Hotel beziehen, besuchen wir ein Hammam. Der Besuch eines Hammams ist in der arabischen Welt, aber vor allem im iranischen Kulturraum, ein wichtiger Bestandteil der orientalischen Bade- und Körperkultur. Am frühen Abend besichtigen wir die 33 Bogen Brücke. Der Anblick in der Dunkelheit ist spektakulär. Aufstieg: 820 Hm, Abfahrt: 820 Hm, Gehzeit: 2.5 Std.

9. Tag: Isfahan oder das Eintauchen in 1001 Nacht

Isfahan ist der Höhepunkt einer jeden Iran-Kulturreise. Wir nehmen uns bewusst Zeit, um eine der schönsten Städte des Orients zu besichtigen. Die Stadt erlebte ihre Glanzzeit unter der Dynastie der Safawiden. Sie machten Isfahan, die Stadt mit den türkisfarbenen Kuppeln, 1598 zur Hauptstadt. Unzählige Prachtbauten und Gartenanlagen zeugen noch heute davon und verleihen dem persischen Sprichwort „Isfahan ist die Hälfte der Welt“ viel Wahres. Wir besuchen unter anderem den Platz des Imams, die beiden majestätischen Paläste Ali Qapu und Chehel Sotun sowie die vielleicht schönste Moschee der islamischen Welt, die Freitagsmoschee. In einem traditionellen Isfahaner Restaurant lassen wir unsere Skireise durch ein faszinierendes und gastfreundliches Land ausklingen. Anschliessend bringt uns ein kurzer Transfer zum Flughafen.

10. Tag: Heimreise

Rückflug und Ankunft noch am gleichen Tag.

Wichtige Infos

Gute Kondition (1200 - 1400 Hm), gute Skitourentechnik (sicheres Skifahren, Spitzkehre, Laufen mit Harscheisen, ...) sowie eine Portion Pioniergeist.

Inbegriffen

Organisation der gesamten Skireise

10%-Gutschein für einen einmaligen Materialeinkauf bei Bächli-Bergsport

Visa Support

Sämtliche Transfers; Bus- und Jeepfahrten (gemäss Programm)

Nationalparkgebühren

Besichtigungen und Eintrittsgebühren in Isfahan lt. Programm inkl. Hammam-Besuch

2 Übernachtung auf Basis Doppelzimmer in gutem ***Hotel in Isfahan

6 Übernachtungen in einem Gästehaus (teils Mehrbettzimmer)

Vollpension während der gesamten Reise (ab/bis Isfahan

Tourentee wärend der Skitourentage

Tee und Kaffee bei gemeinsamen Mahlzeiten

Umfangreiche Reise-Apotheke

Köchin in Chelgerd

Lokaler englisch sprechender Kulturführer/in in Isfahan

Lokaler englisch sprechender Bergführer

Staatlich geprüfte:r Bergführer:in

Nicht inbegriffen

Internationale Flüge nach/von Isfahan. (gerne erstellen wir Ihnen dazu ein Angebot.

Versicherungen

Individuelle Getränke

Visa Gebühren

Persönliche Medikamente

Individuelle Trinkgelder

Falls bei einer Doppelzimmerbuchung kein/e Zimmerpartner:in gefunden wird, übernehmen Kobler & Partner die Hälfte des anfallenden Einzelzimmerzuschlags (siehe Zusatzkosten)

Mehrkosten, die im Zusammenhang mit Änderungen des vorgesehenen Reiseablaufes entstehen

Allgemein

Bereits seit 2003 organisieren Kobler & Partner Skitourenreisen in den Iran.

Politisch gerät der Iran immer wieder in die Schlagzeilen und auf eine baldige Einigung der involvierten Parteien ist leider nicht zu hoffen. Aber die international wahrgenommenen Unstimmigkeiten beschränken sich auf die politische Ebene. Von diesen Konflikten spüren wir auf unseren Reisen nichts. Im Gegenteil: Ausländer werden mit offenen Armen begrüsst und in allen Belangen unterstützt.

Je nach den Verhältnissen vor Ort können Improvisationen und Programmänderungen notwendig sein und

setzt bei allen Teilnehmenden Anpassungsfähigkeit voraus.

Lokales Team

Im Iran arbeiten wir mit einer der renommiertesten Agentur zusammen. Hamid, deren Leiter und Gründer, besuchte in Kirgistan einen Bergführerkurs. Er begleitet uns auf allen Touren. Hamid ist unsere Garantie für tolle Skitourenerlebnisse. Kulinarisch werden wir die gesamte Zeit in Chelgerd von unserer Köchin Narges verwöhnt. Die Schönheiten von Isfahan zeigt uns Marzieh. Marzieh ist eine versierte Kennerin der persischen Kultur.

Klima

Das Klima in den Zagros Bergen ist mit dem in den Alpen in den Monaten Januar/Februar vergleichbar.

In Chelgerd sind die Temperaturen im Februar um 0°C, in Isfahan rund 15°C

Als Frau im Iran unterwegs und ein paar Worte zur Bekleidung

Im Iran gelten im öffentlichen Raum die islamischen Kleiderregeln: Ein lockeres Kopftuch und eine über das Gesäss reichende Bluse für Frauen, lange Hosen und mindestens ein Langarm T- Shirt für Männer.

Während der Skitouren tragen Frauen ihre übliche Bergkleidung inklusive Kappe oder Buff.

Wir legen Wert auf gute Unterkünfte.

In Isfahan übernachten wir im Sunrisehotel, einem guten, zentral gelegenen Hotels, das unserem ***-****Standard entspricht.

Das Gästehaus in Chelgerd ist etwas einfacher, aber gut geführt und charmant. Es verfügt über mehrere (Mehrbett-) Zimmer und die sanitären Einrichtungen sind auf der Etage.

Reise-Vorbereitung

Im Pauschalpreis NICHT inbegriffen sind die internationale Flüge. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot. Anreise zum Flughafen mit der SBB. SBB Fahrplan.

Teilnehmer/innen aus der Schweiz und aus der EU benötigen für die Einreise in den Iran ein Visum.

Die Visa werden von Kobler & Partner vorbereitet und alle Teilnehmer/innen aus der Schweiz und aus der EU bekommen das Visum bei Einreise. Seit Ende 2018 werden im Pass selbst keine Visa und auch keine Ein- und Ausreisestempel mehr gemacht. Die Visa werden in E-Form vergeben sowie ein Papier ausgehändigt. Es gibt also keinen Stempel mehr in den Pass. Der Reisepass muss noch mindestens sechs Monate über den Rückreisetermin hinaus gültig sein.

Alle ausserhalb der EU lebenden Gäste beantragen ihre Visa selbst.

Ausrüstung Skitourenreise in den Iran

Reisetasche 90-110 L (wasserfest, erhältlich bei K&P mit Gäste-Sonderrabatt)

Ski mit Tourenbindung (im Skisack)

Skitourenschuhe

Skistöcke (Tiefschneeteller)

Skifelle

Harscheisen

LVS-Lawinenverschüttetensuchgerät (neue Batterien; Batterien ins Handgepäck!)

Lawinenschaufel

Lawinensonde

Skihelm (empfohlen)

Leichtsteigeisen

Rucksack 35-45 L (Lawinenairbag empfohlen-muss bei Airline von K&P angemeldet werden!)

Thermosflasche

Sonnenbrille

Gletscherbrille

Skibrille (hoher UV-Schutz)

Sonnencreme, Lippenschutz (mind. Faktor 30)

Höhenmesser

Taschenmesser

Stirnlampe (mit Ersatzbatterien)

Compeed/Pflaster/Persönliche Medikamente

Goretex Jacke

Primaloftjacke oder dünne Daunenjacke

Skitourenhose

Softshelljacke

Fleecepullover oder Fleecejacke, dünn

Funktionsunterwäsche

Socken (2 Paar)

Handschuhe für Aufstieg: dünne Fingerhandschuhe

Handschuhe für Abfahrt: warme Finger- oder Fausthandschuhe

Stirnband

Mütze

Sonnenhut

Sturmhaube (Balaclava) oder Gesichtsmaske, Windstopper oder Neopren

Übernachtung im Hotel und im Gästehaus sowie der Stadtbesichtigung

Kleidung für die Reise und die Stadtbesichtigung

Kleidung für die Zeit in der Unterkunft (Trainer oder ähnliches)

Hausschuhe

Turnschuhe für die Reise und der Stadtbesichtigung

Toilettenartikel

Handtuch

Badesachen

Hüttenschlafsack (Seide oder ähnliches)

Diverses

Abflugbrief von K&P mit den letzten Informationen

Reisepass und Kopie

GA/Halbtax-Abo

Kreditkarte (Mastercard oder Visa)

Bargeld

Mobiltelefon

Fotoapparat und Ladekabel

Erste Hilfe-Apotheke, Reparaturset, GPS und Kartenmaterial hat dein:e K&P Bergführer:in dabei.

Termine

Es wurden leider keine Treffer gefunden.

Reiseberichte

Skitouren im Iran

Auf Grund der politischen Spannungen zwischen den USA und dem Iran sind wir – Isabelle, Peter, Heinz, Ruedi und Christoph – mit etwas gemischten Gefühlen auf unsere Reise gestartet. Im Iran haben sich die Bedenken aber schnell in Luft aufgelöst. Am Flughafen Teheran wurden wir von Hamid, unserem lokalen Bergführ

Weiterlesen

Bericht von Christoph, 24.02.2020

Alle Berichte durchsuchen

Haben Sie eine Frage?

«Grüezi!»

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren
Ulla_Mengel

Ulla Mengel

office@kobler-partner.ch

Weitere Angebote

Skitourenreise zum Damavand 3 Frühbucherrabatt

Skitourenreise zum Damavand

Mit Tourenski auf den höchsten Berg im Orient mit optionalem Kulturprogramm zum Abschluss.
Nächster Termin
24.03.2023
10 Tage
Facts
5671 m
Iran
schwer
mittel
Ab CHF 2'406.00 exkl. Flug
inkl. 3% Frühbucherrabatt
Details ansehen