Skitouren ab Montespluga

Rassige Frühjahrstouren südlich des Splügenpasses

Wir verbinden einzigartige Skitouren mit italienischer Lebenskunst.

Facts

1905 m
Italien
mittel
mittel

Das Abenteuer

Das Gebiet bietet Tourenmöglichkeiten in allen Hanglagen „von der Haustür weg“.

Der elegante Piz Tambo ist nur ein Höhepunkt unserer Skitourentage.

Touren mit dem Prädikat „Geheimtipp-Charakter“!

Wir übernachten in einem historischen Hotel mit feinster, italienischer Küche.

Die Weinkarte des familiengeführten Hotels ist weit bekannt.

Der Splügenpass ist im Winter geschlossen. Die Alp Montespluga, welche sich auf der italienischen Seite des Passes befindet, ist daher nur via Chiavenna zu erreichen. Wirklich? Nur über Chiavenna? Nein, Kobler & Partner bieten eine viel interessantere Variante. Wir erreichen unsere Unterkunft, das Albergo della Posta, per Ski aus dem Skigebiet von Splügen heraus. Still eingebettet liegt das Albergo zu dieser Jahreszeit in einer wunderbaren Winterlandschaft, abseits des grossen Rummels und des Verkehrs. Von diesem Bijou aus ziehen wir unsere Spuren in den Schnee. Ein Traum eines jeden Skitourengängers.

1. Tag: Splügen (1460 m) - Guggernüll (2886 m) - Montespluga (1905 m)

Wir treffen uns am frühen Vormittag an der Talstation des Skigebiets von Splügen. Anschliessend fahren wir mit der Bahn hoch, deponieren einen Teil unseres Gepäcks an der Bergstation (2143 m) und unternehmen unsere erste Tour auf den 2886 Meter hohen Guggernüll mit leichtem Gepäck. Wir geniessen unsere erste Abfahrt bevor wir wieder zu unserem Depot gelangen. Mit unserem kompletten Gepäck für die kommenden Tage steigen wir in rund 1,5 Stunden hinauf auf den Splügenpass. Eine kurze Abfahrt von 200 Hm bringt uns zur charmanten Unterkunft in Montespluga.

Aufstieg: 1185 Hm/Abfahrt: 1530 Hm, Gehzeit: 3.5 Std.

2. Tag: Piz Tambo (3274 m)

Die beeindruckende formschöne Pyramide des Piz Tambo thront hoch über dem Splügenpass. Diesen imposanten Berg erreichen wir ab Monte Spluga durch einen interessanten, knapp 1400 Hm Aufstieg. Am Ende eines breiten Rückens, auf rund 3100 m ü. M. machen wir ein Skidepot und bewältigen die verbleibenden 150 Hm zu Fuss. Wir stapfen über einen nach oben hin steiler und schmäler werdenden Firnhang hinauf zu den Gipfelfelsen und über diese weiter zum Gipfelkreuz hinauf. Der Lohn in Form einer fantastischen Rundsicht ist überwältigend. Zurück beim Skidepot erwartet uns eine rassige Abfahrt hinunter nach Montespluga.

Aufstieg: 1375 Hm/Abfahrt: 1375 Hm, Gehzeit: 4 Std.

3. Tag: Cima de Val Loga (3004 m)

Wir starten wiederum vom Frühstückstisch. Anfangs geht es gemütlich durch das Val Loga. Später steigen wir über grosszügige Hänge zum Bivacco Val Loga hinauf und weiter an den Fuss des Gipfelaufbaus der Cima de Val Loga. Wir ziehen unsere Spur unterhalb des höchsten Punktes vorbei und streben den ein Meter tiefer gelegenen Punkt 3003 als unseren Gipfel an. Es folgt die spektakuläre Abfahrt hinunter zur Unterkunft.

Aufstieg: 1100 Hm/Abfahrt: 1100 Hm, Gehzeit: 3.5 Std.

4. Tag: Punta Nera (3026 m)

Letzter Tag. Wir verlassen unsere Gastgeber mit gepackten Rucksäcken. Es ist ein einmaliges Erlebnis wenn wir über die im Winter geschlossene Passstrasse hinauf zum Splügenpass gehen und dabei die verwaisten Zollhäuser passieren. Ostwärts steigen wir weiter hinauf zum 2810 m hohen Surettajoch. Um auf die Punta Nera zu gelangen, bewältigen wir die letzten 150 Hm zu Fuss mittels einfacher Blockkletterei.

Die anschliessende Abfahrt hinunter nach Splügen erfolgt entweder entlang den “Ausseren Schwarzhörner“ oder via “Wanna“ zur Schwarzhütte. Egal welche Variante wir wählen: beide Abfahrten führen durch schönstes Skigelände. Nach und 1400 Hm erreichen wir in den Nachmittagsstunden unseren Ausgangspunkt Splügen. Von hier treten wir müde, aber glücklich unsere Heimreise an.

Aufstieg: 1120 Hm/Abfahrt: 1565 Hm, Gehzeit: 3.5 Std.

Wichtige Infos

Voraussetzungen sind eine Kondition, um Aufstiege von bis zu 1400 Hm zu bewältigen, eine gute Skitourentechnik (sicheres Skifahren, Spitzkehre, …) sowie rudimentäre Kenntnisse im Gehen mit Steigeisen. Gute Laune kommt von selbst bei diesem Programm.

Inbegriffen

Organisation der Skitourentage

Kleine Gruppe

Übernachtungen im Doppelzimmer in historischem Gasthof

Halbpension

Tourentee

Allgemeines Sicherungsmaterial für die Gruppe (Seil, Eisschrauben, ...)

Staatlich geprüfte:r Bergführer:in

Nicht inbegriffen

Versicherungen

Bahnen und weitere Transporte

Lunch

Getränke

Falls bei einer Doppelzimmerbuchung kein/e Zimmerpartner/in gefunden wird, übernehmen K&P die Hälfte des anfallenden Einzelzimmerzuschlags (siehe Zusatzkosten)

Mehrkosten, die bei Änderungen des vorgesehenen Ablaufes entstehen

Allgemein

Skitouren mit alpinem Charakter von einem Hotelstützpunkt aus.

Um nach Montespluga zu gelangen, tragen wir das gesamte Gepäck für rund 1 Stunden am 1. Tag. Am letzten Tag tragen wir ebenfalls unser gesamtes Gepäck. Während der restlichen Zeit schultern wir nur unseren Tagesrucksack.

Landkarten und Literaturempfehlungen

SAC-Skitourenführer „Graubünden“.

Landeskarten der Schweiz,1:50 000 Blatt 267S „San Bernardino“, 1:25 000 Blatt 1254 „Hinterrhein“, Blatt 1255 „Splügenpass“, Blatt 1274 „Mesocco“ sowie Blatt 1275 „Campodocino“.

Durchführung

Ist eine programmgemässe Durchführung nicht möglich, organisieren Kobler & Partner ein adäquates Ersatzprogramm. Kann ein Angebot gar nicht durchgeführt werden (Wetter, Verhältnisse), erstatten Kobler & Partner 95% des Pauschalpreises in Form eines Gutscheines oder 80% in bar.

Das charmante und bestens geführte Albergo Posta ist ein typisch italenischer Berggasthof mit einem guten Weinkeller.

Reise-Vorbereitung

Die An-/Rückreise ab/bis Splügen erfolgt individuell. SBB Fahrplan

Ausrüstung Skitouren ab Montespluga

Ski mit Tourenbindung

Skitourenschuhe

Skistöcke (Tiefschneeteller)

Skifelle

Harscheisen

LVS-Lawinenverschüttetensuchgerät (neue Batterien!)

Lawinenschaufel

Lawinensonde

Skihelm (empfohlen)

Steigeisen

Pickel, leicht

Klettergurt

1 HMS Karabiner (Schrauber)

1 Bandschlinge, Dyneema 120cm

Rucksack 30-40 L (Lawinenairbag empfohlen)

Thermosflasche

Sonnenbrille

Skibrille

Sonnencreme, Lippenschutz (mind. Faktor 30)

Höhenmesser

Taschenmesser

Compeed/Pflaster/Persönliche Medikamente

Lunch (Müsliriegel, Schokolade)

Goretex Jacke

Primaloftjacke

Skitourenhose

Softshelljacke

Funktionsunterwäsche

Socken (2 Paar)

Handschuhe für Aufstieg: dünne Fingerhandschuhe

Handschuhe für Abfahrt: warme Finger- oder Fausthandschuhe

Stirnband

>Mütze

Übernachtung im Hotel

Kleidung für Hotelübernachtung (Trainer)

Hausschuhe

Toilettenartikel

Diverses

Ausweis (Pass/ID)

GA/Halbtax-Abo

Kreditkarte bzw. Bargeld

Mobiltelefon

Fotoapparat

Erste Hilfe-Apotheke, Reparaturset und Kartenmaterial hat dein:e K&P Bergführer:in dabei.

Termine

Es wurden leider keine Treffer gefunden.

Haben Sie eine Frage?

«Grüezi!»

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren
Ulla_Mengel

Ulla Mengel

office@kobler-partner.ch