Hochtour Weissmies, Fletsch- & Lagginhorn

Moderate Gipfel im Saas-Tal

Das Saas-Tal gilt als eines der „Hochtouren-Eldorados“ der Alpen. Schöne Trilogie mit mittelschweren Anstiegen.

Facts

4023 m
Schweiz
mittel
mittel

Das Abenteuer

Weissmies, Fletschhorn und Lagginhorn; zwei 4000er und ein beinahe 4000er auf einen Streich!

Die Übeschreitung des Weissmies ist landschaftlich eine der grossartigsten Touren.

Fletschhorn - Lagginhorn, gelungene Kombination zweier Gipfel.

Moderate Anstiege auf berühmte Gipfel.

Auf Wunsch: 1 Teilnehmer/innen pro Bergführer/in gegen Aufpreis.

Das Saas-Tal als eines der „Hochtouren-Eldorados“ der Alpen zu bezeichnen, ist sicherlich nicht übertrieben, denn hier finden sich einige schöne Gipfel mit mittelschweren Anstiegen. Allesamt zählen sie zu den Grossen der Alpen. Die Weissmies-Überschreitung zählt zu den schönsten Traversierungen überhaupt. Auch die Grate des Fletsch- und Lagginhorns fristen zu Unrecht ein Schattendasein, bieten sie doch beide alles, was man vom Bergsteigen erwartet!

1. Tag: Anreise und Aufstieg in die Almagellerhütte.

Individuelle Anreise nach Saas Almagell. Ab hier geht es gemeinsam in rund vier Stunden zu der idyllisch gelegenen Almagellerhütte (2894 m). Den Zwischenhalt im Berghotel Almagelleralp bei Kaffee und Kuchen lassen wir uns sicherlich nicht entgehen.

2. Tag: Weissmies-Überschreitung (4023 m)

Nach dem Frühstück steigen wir im Dämmerlicht zum Zwischbergenpass hoch. Dieser Pass ist einer der ältesten Passübergänge der Alpen überhaupt! Ab hier beginnt die Bergsteigerei: anfangs führt der Weg über ein immer steiler werdendes Firnfeld, später dann über einen schönen Blockgrat (II) auf den Vorgipfel. Ab hier geht es über einen kurzen, aber rassigen Firngrat zum Hauptgipfel. Der anschliessende Abstieg führt über die ganz vergletschertet Normalroute zuerst zur Bergstation „Hohsaas“ und ab hier über den Wanderweg zur Weissmieshütte (2726 m).

Gehzeit: 6,5 Std.

3. Tag: Fletschhorn (3993 m)–Lagginhorn (4010 m)

Die Überschreitung dieser beiden Berge steht zu Unrecht im Schatten der grossen Touren in der näheren Umgebung. Bereits der Aufstieg auf den „Beinahe-Viertausender“, das Fletschhorn, ist für sich alleine genommen schon eine schöne Tour und offenbart einen prächtigen Ausblick auf die Berner Alpen. Vom Gipfel steigen wir kurz ins Fletschhornjoch ab, bevor es über einen knackigen Grat (II+) auf das Lagginhorn geht.

Der nun folgende Abstieg ist einfach und bringt uns zurück zur Weissmieshütte. Hier packen wir unsere Sachen, steigen nochmals zu Fuss zur Mittelstation der Hohsaas Bahn ab, wo wir die Gondeln besteigen, die uns nach Saas Grund bringen. Heimreise.

Gehzeit: 8,5 Std

Wichtige Infos

Die Touren sind technisch wenig schwierig (WS).

Hochgebirgserfahrung, Klettern im Schwierigkeitsgrad 2+ und sicheres Steigeisengehen ist aber unabdingbar, sowie auch eine Portion gute Laune.

Die Tagesetappen bewegen sich zwischen 6 und 8 Stunden.

Inbegriffen

Organisation der Tourentage

2 Teilnehmer pro Bergführer

Übernachtung im Lager in Hütten (gemäss Programm)

Halbpension

Welcome Drink

Tourentee

Benötigtes Sicherungsmaterial

Staatlich geprüfte/r Bergführer/in

Nicht inbegriffen

Bahnen und sonstige Transportmittel

Lunch

Getränke

Versicherungen

Hüttenzuschlag für Nichtmitglieder eines Alpenvereins

Mehrkosten, die bei Änderungen des vorgesehenen Ablaufes entstehen

Haben Sie mehr Zeit und/oder möchten Sie top vorbereitet sein?

Gerne organisieren wir auf Wunsch ein individuelles Vor- oder Anschlussprogramm. Gerade ein Vorprogramm empfiehlt sich sehr, denn gut akklimatisiert wird die eigentliche Tour noch mehr zum Genuss.

Je früher Sie uns kontaktieren, desto wahrscheinlicher, dass der geplante Bergführer Zeit hat. Wir beraten Sie gerne für Ihre individuelle Wunschtour.

Karten und Literatur

Landeskarten der Schweiz 1:25000 Blatt 2515 Randa und Blatt 1329 Saas

SAC-Clubführer „Hochtouren im Wallis“

Durchführbarkeit

Auch die beste Organisation kann schönes Wetter nicht garantieren. Ist eine programmgemässe Durchführung nicht möglich, organisieren Kobler & Partner ein adäquates Ersatzprogramm.

Kann ein Angebot nicht durchgeführt werden (Wetter, Verhältnisse), erstatten Kobler & Partner 90% des Pauschalpreises in Form eines Gutscheines oder 80% in bar.

Je 1 Nacht in den folgenden SAC Hütten: Almagellerhütte SAC sowie der

Weissmieshütte SAC .

Reise-Vorbereitung

Die Anreise nach Saas Almagell erfolgt individuell. SBB Fahrplan

Treffpunkt der Gruppe ist bei der Post in Saas Almagell um 13.15 Uhr.

Ausrüstung Hochtour Weissmies, Fletsch- & Lagginhorn

Rucksack 35-40 L

Kleidung

Goretex Jacke

Primaloftjacke

Softshelljacke

Berghose

Goretex Hose

Funktionsunterwäsche

Socken (2 Paar)

Fingerhandschuhe

Fausthandschuhe

Stirnband

Sonnenhut oder Schildkappe

Buff

Mütze

Technisches Material

Steigeisenfeste Bergschuhe

Steigeisen mit Antistoll-Platte (keine Alu-Steigeisen), angepasst

Eispickel, Länge von Hand bis Schuhrand

Klettergurt

2 HMS-Karabiner (Schrauber)

1 Bandschlinge 120 cm, Dyneema

Helm (empfohlen)

Trekkingstöcke (empfohlen)

Übernachtung in der Hütte

Seidenschlafsack

Toillettartikel, Minimalvariante

Ohropax

Hüttenfinken stehen auf der Hütte zur Verfügung

Diverses

Ausweise (Pass/ID), Alpenvereinsausweis (SAC, DAV, ...)

GA/Halbtax-Abo

Kreditkarte bzw. Bargeld

Mobiltelefon

Fotoapparat

Trinkflasche oder Thermosflasche

Gletscherbrille

Stirnlampe (inkl. Ersatzbatterien)

Sonnencreme, Lippenschutz (mind. Faktor 30)

Höhenmesser

Taschenmesser

Compeed/Pflaster/Persönliche Medikamente

Lunch (Müsliriegel, Schokolade, Dörrobst), kann auch in den Hütten gekauft werden

Sicherungsmaterial für Hochtouren wie Seil und Eisschrauben sowie eine Erste Hilfe-Apotheke, Funk, GPS und Kartenmaterial hat dein K&P Bergführer dabei.

Termine

Es wurden leider keine Treffer gefunden.

Haben Sie eine Frage?

«Grüezi!»

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren
Ulla_Mengel

Ulla Mengel

office@kobler-partner.ch