Hochtour Weisshorn

Stille Eleganz hoch über dem Mattertal.

Facts

4505 m
Schweiz
schwer ja
schwer

Das Abenteuer

Schwieriger Klassiker in Gneis und Eis.

Formvollendete Pyramide mit anspruchsvollen Graten.

Am Ostgrat auf den Spuren der Erstbegeher von 1961 (John Tyndall).

1 Gast / 1 Bergführer:in: die Kobler & Partner Lösung auf anspruchsvollen Hochtouren.

Individueller Wunschtermin auf Anfrage möglich.

Nicht umsonst zählt das Weisshorn zu den ganz Grossen der Alpen! Die Besteigung ist anspruchsvoll, der Gipfel ist hoch - aber vor allem ist der Berg eines: unglaublich schön! All dies sind die „Zutaten“, die einen grossen Klassiker auszeichnen.

Um grösstmögliche Sicherheit und einen guten Service garantieren zu können, bieten Kobler & Partner anspruchsvolle Gipfelbesteigungen wie das Weisshorn nur mit 1 Teilnehmer:in am Seil an.

Gönnen Sie sich dieses einmalige Erlebnis - Sie werden diesen Tag nie vergessen!

1. Tag: Randa - Weisshornhütte (2932 m)

Treffpunkt ist der Bahnhof in Randa um 12:00 Uhr. Gemeinsamer, ca. 5-stündiger Aufstieg von Randa zur Weisshornhütte (2932 m). Die Mühe lohnt sich, führt doch der Aufstieg durch lichten Wald und schönste Alpenmatten, und immer wieder findet sich ein Punkt mit wunderbarer Aussicht auf immerhin 18 Viertausender. Beim Apero besprechen wir gemeinsam die morgige Besteigung.

2. Tag: Besteigung des Weisshorns (4505 m) über den Ostgrat

Eine Besteigung des Weisshorns setzt einen frühen Start voraus. Noch im Schein der Stirnlampe gehts los, anfangs noch über Wegspuren, aber dann schon bald über Fels und Eis. Nach rund drei Stunden erreichen wir den eigentlichen Ostgrat. Über diesen schön geschwungenen Grat gehts hinauf auf den Gipfel, wo uns eine fantastische Rundsicht erwartet! Der Blick reicht von den Ostalpen bis hin zum Mont Blanc. Weil auch der Abstieg anspruchsvoll und sehr zeitintensiv ist, verweilen wir nicht zu lange und machen uns stolz auf den Rückweg zur Weisshornhütte, wo sich Gast und Bergführer voneinander verabschieden.

Wichtige Infos

Klassische, ziemlich schwierige Hochtour in grosser Höhe (ZS): Klettern im Nachstieg im Schwierigkeitsgrad III+, gute Kondition für 9-10 Stunden, sicheres Steigeisengehen und gute Laune!

Inbegriffen

Organisation der Tourentage

1 Teilnehmer:in pro Bergführer:in

Übernachtung im Lager in der Hütte (gemäss Programm)

Halbpension

Welcome Drink

Tourentee

Benötigtes Sicherungsmaterial

Staatlich geprüfte:r Bergführer:in

Nicht inbegriffen

Versicherungen

Bahnen und weitere Transporte

Lunch

Getränke

Hüttenzuschlag für Nichtmitglieder eines Alpenvereins (siehe Zusatzkosten)

Mehrkosten, die im Zusammenhang mit Änderungen des vorgesehenen Ablaufes entstehen

Haben Sie mehr Zeit und/oder möchten Sie top vorbereitet sein?

Gerne organisieren wir auf Wunsch ein individuelles Vor- oder Anschlussprogramm. Gerade ein Vorprogramm empfiehlt sich sehr, denn gut akklimatisiert wird die eigentliche Tour noch mehr zum Genuss.

Je früher Sie uns kontaktieren, desto wahrscheinlicher, dass der geplante Bergführer:in Zeit hat. Wir beraten Sie gerne für Ihre individuelle Wunschtour.

Allgemein

Um eine grösstmögliche Sicherheit zu gewähren ist das Bergführer:in-Teilnehmer:in Verhältnis auf anspruchsvollen Hochtouren bei Kobler & Partner 1:1.

1:1 steht aber auch für die grösstmögliche Flexibilität. Lassen die Verhältnisse die geplanten Touren nicht zu, machen Sie mit dem Bergführer im selben Zeitraum direkt und unkompliziert ein neues Ziel aus.

Karten und Literaturempfehlungen

Landeskarten der Schweiz 1:25 000 Blatt 1328 „Randa“

SAC-Clubführer „Hochtouren im Wallis“

Durchführbarkeit

Auch die beste Organisation kann schönes Wetter nicht garantieren. Ist eine programmgemässe Durchführung nicht möglich, organisieren Kobler & Partner ein adäquates Ersatzprogramm.

Kann ein Angebot nicht durchgeführt werden (Wetter, Verhältnisse), erstatten Kobler & Partner 90% des Pauschalpreises in Form eines Gutscheines oder 80% in bar.

Die Weisshornhütte SAC gehört zu den abgelegensten Hütten der Schweizer Alpen. Sie liegt idyllisch auf 2932 m hoch über dem Mattertal.

Reise-Vorbereitung

Die Anreise nach Randa erfolgt individuell. SBB Fahrplan.

Treffpunkt ist der Bahnhof in Randa um 12:00 Uhr.

Ausrüstung Hochtour Weisshorn

Rucksack 35-40 L

Kleidung

Goretex Jacke

Primaloftjacke

Softshelljacke

Berghose

Goretex Hose

Funktionsunterwäsche

Socken

Fingerhandschuhe

Fausthandschuhe

Stirnband

Buff

Mütze

Technisches Material

Steigeisenfeste Bergschuhe

Steigeisen mit Antistoll-Platte (keine Alu-Steigeisen), angepasst

Eispickel, Länge von Hand bis Schuhrand

Klettergurt

2 HMS-Karabiner (Schrauber)

1 Bandschlinge 120 cm, Dyneema

Helm

Trekkingstöcke für Hüttenzustieg

Übernachtung in der Hütte

Seidenschlafsack

Toillettartikel, Minimalvariante

Ohropax

Hüttenfinken stehen auf der Hütte zur Verfügung

Diverses

Ausweise (Pass/ID), Alpenvereinsausweis (SAC, DAV, ...)

GA/Halbtax-Abo

Kreditkarte bzw. Bargeld

Mobiltelefon

Fotoapparat

Trinkflasche oder Thermosflasche

Gletscherbrille

Stirnlampe (inkl. Ersatzbatterien)

Sonnencreme, Lippenschutz (mind. Faktor 30)

Höhenmesser

Taschenmesser

Compeed/Pflaster/Persönliche Medikamente

Lunch (Müsliriegel, Schokolade, Dörrobst), kann auch in den Hütten gekauft werden

Termine

Es wurden leider keine Treffer gefunden.

Haben Sie eine Frage?

«Grüezi!»

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren
Ulla_Mengel

Ulla Mengel

office@kobler-partner.ch

Weitere Angebote