Hochtour Gran Paradiso - Mont Blanc

Bestens akklimatisiert auf den Mont Blanc.

Facts

4810 m
Frankreich
schwer
mittel

Das Abenteuer

Zur Akklimatisation auf den Gran Paradiso: Höchster Berg Italiens.

Überschreitung des Mont Blanc.

Grandiose Route über die Trois Mont Route.

Kleine Gruppe am Mont Blanc: Nur 2 Teilnehmer/innen pro Bergführer/in.

Auf Wunsch: 2 Teilnehmer/innen pro Bergführer/in gegen Aufpreis.

Früher oder später taucht der Mont Blanc in der Gedankenwelt eines jeden Bergsteigers einmal auf. Die Kombination des südlichsten mit dem höchsten Viertausender der Alpen in vier Tagen garantiert eine hohe Erfolgschance. Der Gran Paradiso, höchster Gipfel der Grajischen Alpen, zählt zu den leichteren Viertausendern. Allerdings darf man ihn nicht unterschätzen, denn wir besteigen den höchsten Berg auf italienischem Staatsgebiet „by fair means“: Eine Seilbahn sucht man hier vergebens. Als Anstieg auf den Mont Blanc wählen wir die äusserst attraktive Überschreitung von der Cosmiques Hütte aus, eine gute Wahl weil weniger frequentiert.

1.Tag: Pont (2000 m) - Refugio Vittorio Emanuele (2775 m)

Wir treffen uns in Pont im Valsavaranche am Parkplatz. Wegen gemeinsamer Anreise mit dem Bergführer kontaktieren Sie unser Büro. Aufstieg zum Rifugio Vittorio Emanuele, einer CAI-Hütte. Namensgeber der Hütte war Vittorio Emanuele II. aus dem Haus Savoyen, König von Sardinien-Piemont von 1849 bis 1861.

Aufstieg: 775 Hm/2,5 Std.

2.Tag: Gran Paradiso (4061 m)

Die Besteigung des Gran Paradiso ist eine einfache Hochtour mit einem ausgesetzten Finale in leichter Blockkletterei hinüber zur Madonnenstatue. Hier sind dann doch noch Trittsicherheit und Schwindelfreiheit notwendig. Abstieg zur Hütte und zweite Übernachtung im Rifugio V. Emanuele.

Aufstieg: 1280 Hm/4-5 Std. Abstieg: 1280 Hm/3 Std.

3.Tag: Refugio Vittorio Emanuele (2775 m) - Pont - Chamonix - Cosmiques Hütte (3613 m)

Heute steht ein Hüttenwechsel am Programm: Ausgeschlafen wandern wir gemütlich nach Pont hinunter, fahren durch den Mont Blanc Tunnel nach Chamonix hinüber und nach dem Mittagessen mit der berühmten Seilbahn auf die Aiguille du Midi (3842 m). Steil steigen wir mit Steigeisen zur Cosmiques Hütte hinunter, wo wir auf der Terrasse in der Abendsonne sitzen und uns auf den grossen Tag am Monarchen vorbereiten.

Abstieg: 900 Hm/2 Std.

4.Tag: Mont Blanc (4810 m)

Schon um ca. 01:00 Uhr in der Nacht starten wir mit einem schnellen Frühstück, dann steigen wir langsam im Schein der Stirnlampe hinauf zur Schulter des Mont Blanc du Tacul. Die steile Flanke zum Col Maudit wird durch ein Fixseil etwas entschärft, dann geht es hinüber zum Col de la Brenva und zum Schluss über den breiten Schneehang hinauf zum Gipfel des Mont Blanc. Über den ausgesetzten Bosses-Grat, vorbei am Vallot Biwack erreichen wir die Gouter Hütte. Aufpassen heisst es noch einmal bei der Querung des Grand Couloir, bevor es gemütlich von Nid Aigle mit der Zahnradbahn bzw. mit der Seilbahn hinunter geht nach Les Houches.

Aufstieg: 1200 Hm/6 Std. Abstieg: 2450 Hm/5 Std.

Wichtige Infos

Der Gran Paradiso ist eine wenig schwierige Hochtour (WS). Die Mont Blanc-Route von der Cosmique Hütte ist hingegen mit ZS (ziemlich schwierig) zu bewerten. Die Cosmiques-Route ist konditionell anspruchsvoll, für die ganze Mont Blanc-Überschreitung muss mit 10-12 Stunden gerechnet werden.

Inbegriffen

  • Organisation der Tourentage
  • Max. 2 Teilnehmer/innen pro Bergführer/in am Mont Blanc
  • Max. 4 Teilnehmer/innen pro Bergführer/in am Gran Paradiso
  • Übernachtung im Lager in der Hütte (gemäss Programm)
  • Halbpension
  • Welcome Drink
  • Tourentee
  • Allgemeines Sicherungsmaterial für die Gruppe (Seil, Eisschrauben, ...)
  • Staatlich geprüfte/r Bergführer/in

Nicht inbegriffen

  • Versicherungen
  • Bahnen und sonstige Transportmittel
  • Lunch
  • Getränke
  • Hüttenzuschlag für Nichtmitglieder eines Alpenvereins (siehe Zusatzkosten)
  • Mehrkosten, die im Zusammenhang mit Änderungen des vorgesehenen Ablaufes entstehen

Haben Sie mehr Zeit und/oder möchten Sie top vorbereitet sein?

Gerne organisieren wir auf Wunsch ein individuelles Vor- oder Anschlussprogramm. Gerade ein Vorprogramm empfiehlt sich sehr, denn gut akklimatisiert wird die eigentliche Tour noch mehr zum Genuss.

Je früher Sie uns kontaktieren, desto wahrscheinlicher, dass der geplante Bergführer Zeit hat. Wir beraten Sie gerne für Ihre individuelle Wunschtour.

Allgemein

Um eine grösstmögliche Sicherheit zu gewähren, ist das Bergführer-Teilnehmer Verhältnis am Mont Blanc bei Kobler & Partner 1:2.

Karten und Literaturempfehlungen

  • Institut Géographique National, Blatt 3531 ET St.Gervais les Bains, Massif du Mont Blanc
  • Rock&Ice „Mont Blanc klassisch & plaisir“

Durchführung

Auch die beste Organisation kann schönes Wetter nicht garantieren. Ist eine programmgemässe Durchführung nicht möglich, organisieren Kobler & Partner ein adäquates Ersatzprogramm.

Kann ein Angebot nicht durchgeführt werden (Wetter, Verhältnisse), erstatten Kobler & Partner 90% des Pauschalpreises in Form eines Gutscheines oder 80% in bar.

Am Gran Paradiso übernachten wir im Rifugio Vittorio Emanuele. Den Mont Blanc besteigen wir von der Cosmique Hütte aus.

Reise-Vorbereitung

Die Anreise nach Pont im Val Savarenche erfolgt individuell. Treffpunkt mit dem Bergführer ist um 14:00 Uhr.

Ausrüstung Hochtour Gran Paradiso - Mont Blanc

  • Rucksack 35-40 L

    Kleidung

  • Goretex Jacke
  • Primaloftjacke
  • Softshelljacke
  • Berghose
  • Goretex Hose
  • Funktionsunterwäsche
  • Socken (2 Paar)
  • Fingerhandschuhe
  • Fausthandschuhe
  • Stirnband
  • Sonnenhut oder Schildkappe
  • Buff
  • Mütze

    Technisches Material

  • Steigeisenfeste Bergschuhe
  • Steigeisen mit Antistoll-Platte (keine Alu-Steigeisen), angepasst
  • Eispickel, Länge von Hand bis Schuhrand
  • Klettergurt
  • 2 HMS-Karabiner (Schrauber)
  • 1 Bandschlinge 120 cm, Dyneema
  • Helm (empfohlen)
  • Trekkingstöcke (empfohlen)

    Übernachtung in der Hütte

  • Seidenschlafsack
  • Toillettartikel, Minimalvariante
  • Ohropax
  • Hüttenfinken stehen auf der Hütte zur Verfügung

    Diverses

  • Ausweise (Pass/ID), Alpenvereinsausweis (SAC, DAV, ...)
  • GA/Halbtax-Abo
  • Kreditkarte bzw. Bargeld
  • Mobiltelefon
  • Fotoapparat
  • Trinkflasche oder Thermosflasche
  • Gletscherbrille
  • Stirnlampe (inkl. Ersatzbatterien)
  • Sonnencreme, Lippenschutz (mind. Faktor 30)
  • Höhenmesser
  • Taschenmesser
  • Compeed/Pflaster/Persönliche Medikamente
  • Lunch (Müsliriegel, Schokolade, Dörrobst), kann auch in den Hütten gekauft werden

    Sicherungsmaterial für Hochtouren wie Seil und Eisschrauben sowie eine Erste Hilfe-Apotheke, Funk, GPS und Kartenmaterial hat dein K&P Bergführer dabei.

Termine

Es wurden leider keine Treffer gefunden.

Haben Sie eine Frage?

«Grüezi!»

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren
Ulla_Mengel

Ulla Mengel

office@kobler-partner.ch