Ausbildung Firn- und Eiskurs für Alpinisten

Der Einstieg zum Aufstieg

Ob in den Alpen oder in den grossen Gebirgen weltweit: Berge zu besteigen heisst immer auch sich im Firn und Eis zu bewegen. Wir üben uns darin!

Facts

2795 m
Schweiz
leicht
leicht

Das Abenteuer

Sicherheit erlangen beim Gehen in Eis, Firn und Fels.

Ausführliches Erlernen der Spaltenrettung.

Tipps und Tricks für effiziente Seilhandhabung auf Hochtouren.

Coaching durch einen erfahrenen Bergführer:in.

Nicht umsonst gilt eine Hochtour als die eigentliche „Königsdisziplin“ des Alpinismus, denn in keiner anderen Ausprägungsform ist mehr generelles Können gefragt als hier. Im Zentrum stehen die Themen Steigeisengehen, Sichern im alpinen Gelände und Gehen am kurzen Seil. Sie können nach diesem Kurs einen „geistigen Rucksack“ voll wertvoller Tipps und Tricks mit nach Hause nehmen, um zukünftig mit gutem Gewissen selbständig leichte Hochtouren zu planen und durchzuführen.

1. Tag: Anreise, Hüttenaufstieg und Kurseinstieg

Wir treffen uns am Bahnhof in Meiringen und fahren gemeinsam zum Ausgangspunkt.

Nach dem Motto „learning by doing“ geht es gleich zur Sache bzw. ins Gelände. Mit Sack und Pack nehmen wir den kurzen Weg zum Gletscher unter die Füsse, bevor wir die Steigeisen anlegen. Der von uns gewählte Hüttenaufstieg über den Steingletscher ist ideal, da wir - je nach gewählter Route - bereits die eine oder andere „Knacknuss“ antreffen. Bereits im Hüttenzustieg befassen wir uns mit den Themen Steigeisengehen und Sichern im alpinen Gelände.

Nach rund 3,5 Stunden erreichen wir die wunderschön gelegene Tierberglihütte (2795 m), unser Domizil für die kommenden zwei Tage.

Nach dem Bezug der Unterkunft widmen wir uns der klassischen Firn - und Eisausbildung und üben die Steigeisentechnik in steilem Gelände und der Seilhandhabung.

2. Tag: Ausbildung in Firn und Eis

Das Gelände rund um die Tierberglihütte bietet sich geradezu an, um alle Facetten einer Hochtour durchspielen zu können. Wir verfeinern das Gelernte und selbstverständlich üben wir die Spaltenrettung, die verschiedenen Selbstrettungstechniken sowie dem Gehen am kurzen Seil.

Nach der Praxis folgt die Theorie, denn morgen wollen wir eine Anwendungstour unternehmen. Konkret nehmen wir uns der “ Tourenplanung“ (Umgang mit Karte, Kompass, Höhenmesser und GPS) und Wetterkunde an.

3. Tag: Anwendungstour auf den Vorder Tierberg (3091 m)

Die Tour auf den Vorder Tierberg ist ideal um das Gelernte anzuwenden.

Dabei bilden wir selbständige Seilschaften, die vom Bergführer an den problematischen Stellen gecoacht werden.

Bekanntlich führen viele Wege nach Rom und ebenso viele auf einen Gipfel, aber nicht alle benötigen den gleichen Aufwand. „Effizienz führt zum Erfolg“ ist hier sicher der Leitsatz.

Nach dem Abstieg und einer letzten Fragerunde geht es mit einem mit praktischen Tipps und Tricks gefüllten „Rucksack“ nach Hause.

Wichtige Infos

Der Kurs ist für Alpinist:innen konzipiert, die bereits etwas Kenntnisse mitbringen und sich punktuell weiterentwickeln wollen.

Weitere Voraussetzungen sind eine gute Kondition, um eine Hochtour von einer Länge von 3-4 Std. im Schwierigkeitsgrad WS- bewältigen zu können sowie die Bereitschaft etwas Neues zu erlernen.

Inbegriffen

Organisation der Kurstage

Kleine Gruppe (max. 8 Teilnehmer:innen)

Übernachtung im Lager in Hütten (gemäss Programm)

Halbpension

Tourentee

Umfassende Ausbildungsunterlagen (Tourenplanung Sommer, Merkblätter zu den Themen Bergsporttechnik, Seiltechnik und weitere)

Benötigtes Gruppen-Sicherungsmaterial

Staatlich geprüfte:r Bergführer:in

Nicht inbegriffen

Transportmittel

Lunch

Getränke

Versicherungen

Hüttenzuschlag für Nichtmitglieder eines Alpenvereins

Mehrkosten, die im Zusammenhang mit Änderungen des vorgesehenen Ablaufes entstehen

Allgemein

Der Kurs ist geeignet für Bergsteiger:innen, die Touren selbständig planen und durchführen möchten. Um einen grösstmöglichen Lernerfolg zu gewähren, ist die maximale Gruppengrösse auf 8 Teilnehmer:innen beschränkt. Der Kurs ist vom Schweizerischen Alpenclub (SAC) als Fortbildungskurs (FK) anerkannt.

Literaturempfehlungen

SAC-Lehrbuch „Bergsport Sommer“.

Durchführung

Ist eine programmgemässe Durchführung nicht möglich, organisieren Kobler & Partner ein adäquates Ersatzprogramm. Kann ein Angebot gar nicht durchgeführt werden (Wetter, Verhältnisse), erstatten Kobler & Partner 90% des Pauschalpreises in Form eines Gutscheines oder 80% in bar.

Wir logieren in der Tierberglihütte SAC .

Reise-Vorbereitung

Die Anreise nach Meiringen erfolgt individuell. SBB Fahrplan. Ab/bis Bahnhof Meiringen organisieren wir ein gemeinsames Taxi.

Ausrüstung Ausbildung Firn- und Eiskurs für Alpinisten

Rucksack 35-40 L

Kleidung

Goretex Jacke

Primaloftjacke

Softshelljacke

Berghose

Goretex Hose

Funktionsunterwäsche

Socken (2 Paar)

Fingerhandschuhe

Fausthandschuhe

Stirnband

Sonnenhut oder Schildkappe

Buff

Mütze

Technisches Material

Steigeisenfeste Bergschuhe

Steigeisen mit Antistoll-Platte (keine Alu-Steigeisen), angepasst

Eispickel, Länge von Hand bis Schuhrand

Klettergurt

2 HMS-Karabiner (Schrauber)

2 Bandschlingen 120 cm, Dyneema

2 Reepschnüre 5mm, 1m/4m/4m

Micro Traxion oder Ropeman (sofern vorhanden)

1 Eisschraube 19cm (sofern vorhanden)

Helm

Trekkingstöcke (empfohlen)

Übernachtung in der Hütte

Seidenschlafsack

Toillettartikel, Minimalvariante

Ohropax

Hüttenfinken stehen auf der Hütte zur Verfügung

Diverses

Ausweis (Pass/ID/SAC)

GA/Halbtax-Abo

Kreditkarte bzw. Bargeld

Mobiltelefon

Fotoapparat

Trinkflasche oder Thermosflasche

Gletscherbrille

Stirnlampe (inkl. Ersatzbatterien)

Sonnencreme, Lippenschutz (mind. Faktor 30)

Höhenmesser (sofern vorhanden)

GPS (sofern vorhanden)

Taschenmesser

Compeed/Pflaster/Persönliche Medikamente

Lunch (Müsliriegel, Schokolade, Dörrobst)

Allgemeines Sicherungsmaterial für den Kurs sowie eine Erste Hilfe-Apotheke, Funk, GPS und Kartenmaterial hat dein:e K&P Bergführer:in dabei.

Termine

Es wurden leider keine Treffer gefunden.

Haben Sie eine Frage?

«Grüezi!»

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren
Ulla_Mengel

Ulla Mengel

office@kobler-partner.ch