Ruedi Kellerhals

Bereits seit meiner Jugend ist das Bergsteigen meine grosse Leidenschaft und so war es für mich naheliegend, mich zum Bergführer ausbilden zu lassen. Bereits kurz darauf stand, zusammen mit meinem Partner Kari, die Gründung unserer Bergsteigerschule Kobler & Partner auf dem Programm.
Anfangs war unser "Spielfeld" auf die Alpen beschränkt; später kamen Expeditionen und Besteigungen auf allen Kontinenten, inklusive sehr entlegenen Gebieten wie z.B. die Antarktis, Grönland oder der Nordpol hinzu.
Immer bin ich auf der Suche nach neuen, unbekannten Zielen. So erfreut es mich immer ungemein, so exotische Destinationen wie den Dschungel in Uganda oder Papua Neuguinea zu bereisen und dabei Gipfel wie den Ruwenzori oder die Carstenz Pyramide zu besteigen. Ob zu Fuss oder auf Skiern, auch nach 25 Jahren als Profibergführer bin ich immer noch mit dem selben Elan und der selben Freude dabei wie zu Beginn.
Gerade mit den Skiern bin ich immer wieder auf der Suche nach neuen "Perlen", und entdecke diese nicht nur in den Alpen, sondern auch in Skandinavien, Chile, Russland, Japan oder im fernen Kamtschatka. Nach dem Erkunden der weiten Welt zieht es mich aber immer wieder zurück in die Alpen.
Neben den vielen schönen klassischen Touren im Alpenraum bin ich aber auch sehr gerne in der Ausbildung tätig.
So liess ich mich 2001 an der Eidgenössichen Sportschule in Magglingen zum Erwachsenenbildner (SVEB1) ausbilden und es erfüllt mich mit Stolz, dass ich im Schweizerischen Alpenclub (SAC) zu den Hauptausbildnern gehöre.
Auf meiner ganz privaten "Expedition" begleiten mich meine Frau Irene und meine beiden Söhne Balz und Kaspar. Sie geben mir grossen Rückhalt und zusammen mit ihnen möchte ich noch so manchen Berg besteigen.